Berlin - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste auf die schlechteste Platzierung seit 2005 abgerutscht. Nach dem 3:0 im Testspiel gegen Russland und dem 2:2 in der Nations League gegen die Niederlande rangiert das Team von Bundestrainer Joachim Löw nur noch auf Platz 16. Die Spitzenposition halten weiter die Belgier. Der WM-Dritte führt das Ranking mit nur einem Zähler vor Weltmeister Frankreich an. Hinter dem Spitzen-Duo folgen wie zuvor Brasilien und Vize-Weltmeister Kroatien.