Prag - Syrien hat zwei Mitarbeiter einer deutschen Hilfsorganisation aus der Haft entlassen. Sie landeten an Bord einer tschechischen Regierungsmaschine auf dem internationalen Flughafen in Prag. Einer der beiden Männer sei deutscher Staatsangehöriger, bestätigte der Botschafter der Bundesrepublik in Prag, Christoph Israng. Nach Medienberichten waren die beiden Männer vor mehreren Monaten nahe der Grenze zum Irak wegen des Vorwurfs des unerlaubten Grenzübertritts festgenommen worden.