Berlin - Nach 24 Jahren schafft die Deutsche Bahn im kommenden Sommer das "Schönes-Wochenende-Ticket" für bundesweite Reisen in Nahverkehrszügen ab. Das staatseigene Unternehmen nannte mangelnde Nachfrage sowie eine "Vereinfachung der Tarifstruktur" als Gründe. Kunden könnten aber weiter täglich das "Quer-durchs-Land-Ticket" für bundesweite Fahrten mit Nahverkehrszügen nutzen, teilte ein Bahnsprecher in Berlin mit.