Deutschland Bundeswehr nimmt Ausbildung von Kurden wieder auf

Berlin - Die Bundeswehr hat die vor gut drei Wochen wegen der Eskalation im Irankonflikt unterbrochene Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufgenommen. Dies sei nach einer Entscheidung des Hauptquartiers der Koalition gegen die Terrormiliz IS und zusammen mit multinationalen Partnern erfolgt, teilte die Bundeswehr mit. In Erbil sind etwa 100 deutsche Soldaten im Einsatz. Sie sind Teil der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz IS. Im Zentralirak bleibt die Ausbildung zunächst aber ausgesetzt.

 
  • Bewertung
    0