Deutschland Bahn: ICE4-Züge müssen nachgebessert werden

Berlin - Das neue Flaggschiff der Deutschen Bahn, der ICE4, macht Probleme. An den Wagen seien fehlerhafte Schweißnähte gefunden worden, teilte die Bahn mit. Die Schäden seien aber nicht sicherheitsrelevant. Die Züge blieben im Einsatz. Der Konzern forderte die Hersteller Siemens und Bombardier dazu auf, die Wagen auszubessern. Die ersten ICE4 sind seit Dezember 2017 auf den Gleisen, 119 sollen insgesamt ausgeliefert werden. Die Bahn nimmt vorerst keine Züge mehr an.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading