Düsseldorf - Nächster Erfolg für die Fans, Herausforderung für die DFL: Nach den Bundesligisten haben sich auch die Vereine der 2. Fußball-Bundesliga für eine Abschaffung der Montagsspiele ausgesprochen. Bei einem Treffen hätten sich die Vereine mit großer Mehrheit darauf geeinigt, teilte die DFL: "Stattdessen ist geplant, anstatt montags ein Spiel am Samstagabend ab 20.15 Uhr auszutragen." Der Protest der Fans hat damit Wirkung gezeigt. Im Gegensatz zur Bundesliga, wo sie erst im Vorjahr eingeführt wurden, haben Montagsspiele in der 2. Liga eine lange Tradition.