Deutschland AfD geht gerichtlich gegen Verfassungsschutz vor

Berlin - Die AfD will dem Bundesamt für Verfassungsschutz vom Verwaltungsgericht Köln verbieten lassen, sie öffentlich einen "Prüffall" zu nennen. Das bestätigte ein Sprecher der Partei der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Zuvor hatte "sueddeutsche.de" berichtet.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading