"Detektiv Rockford"-Star James Garner im Alter von 86 Jahren gestorben

James Garner ist tot. Laut US-Medienberichten ist der legendäre Hollywood-Schauspieler im Alter von 86 Jahren in seinem Haus in Los Angeles gestorben. Bekannt wurde Garner vor allem durch seine Rolle als "Detektiv Rockford".

 

Hollywood-Star James Garner ist im Alter von 86 Jahren gestorben, wie "TMZ" berichtet. Laut dem US-Klatschportal wurde gegen 20 Uhr ein Krankenwagen zu seinem Haus in Los Angeles geschickt, jedoch war Garner bei der Ankunft des Notarztes bereits tot. Die Todesursache ist bisher noch nicht bekannt.

Garner war einer der ersten Schauspieler, die es schafften sowohl im TV als auch im Kino Erfolg zu haben. Einem größeren Publikum wurde der legendäre Film-Star durch die Western-Serie "Maverick" (1957-1960) bekannt. Seinen richtigen Durchbruch erlangte er jedoch durch die Hauptrolle in der Krimiserie "Detektiv Rockford - Anruf genügt", die von 1974 bis 1980 produziert wurde und für die er sogar einen Emmy als bester Hauptdarsteller erhielt. Im Blockbuster "Space Cowboys" war er im Jahr 2000 neben Schauspielgrößen wie Clint Eastwood, Donald Sutherland oder Tommy Lee Jones zu sehen.

 

0 Kommentare