Der Schauspieler als Zeuge vor Gericht Jude Law: Von einem Verwandten betrogen

 Foto: dpa

Emotionaler Moment für den britischen Schauspieler Jude Law: Vor Gericht hat er heute erfahren, dass ein enger Verwandter ihn ausspioniert hat

London - Der britische Schauspieler Jude Law hat heute in einem Gerichtsprozess erfahren, dass ein enges Familienmitglied ihn jahrelang ausspioniert und Informationen gegen Bezahlung an die Presse gegeben hat. Im Prozess ging es um die inzwischen eingestellte Zeitung "News of the World". Verantwortliche des Blattes müssen sich vor Gericht verantworten, weil sie jahrelang die Telefone von Prominenten angezapft hatten.

 

Jude Law allerdings, bekannt durch seine Rollen in "Alfie", "Der talentierte Mister Ripley" und "Sherlock Holmes", brauchte gar keine professionellen Paparazzi. Ein Verwandter aus seiner eigenen Familie hat fleißig Informationen gesammelt und die Presse informiert. Das berichten jetzt mehrere britische Medien, unter anderem die BBC und die "Daily Mail".

"Ist das der Name?" "Ja."

Dass es einen Maulwurf in der Familie gibt, das habe er schon geahnt, sagte Jude Law als Zeuge am Montag im Prozess. Neu für ihn war allerdings, dass dieses Familienmitglied tatsächlich Geld kassiert hat.

"Wann haben sie davon erfahren, dass jemand aus ihrer Familie Informationen gegen Geld weitergegeben hat?", fragte Staatsanwalt Andrew Edis den 41-jährigen Schauspieler. Der antwortete: "Heute." In einem emotionalen Moment habe Edis Jude Law dann einen Zettel gereicht, auf dem offenbar ein Name stand. "Ist er das?", fragte der Staatsanwalt. Law antwortete knapp: "Ja." Welcher Name auf dem ominösen Zettel stand, wurde nicht vorgelesen.

Seine Freundin Sienna Miller hat ihn mit Daniel Craig betrogen

Die familiäre Quelle soll der Presse den Ermittlern zufolge auch Details aus der Affaire zugespielt haben, die Laws damalige Freundin im Jahr 2005 heimlich mit James-Bond-Star Daniel Craig hatte. Die "News Of The World" hatte damals in einer großen Schlagzeile über die Affäre berichtet: "Sienna betrügt Jude Law".

Im Prozess am Montag räumte Law erstmals auch ein, dass er seinen langjährigen Freund Daniel Craig nach diesem Bericht angerufen und zur Rede gestellt habe. Er habe ihm gesagt, dass er, Craig, auch seiner damaligen Freundin Satsuki Mitchell von der Affäre erzählen müsse. Dies sei er ihr schuldig.

Daniel Craig hat sich inzwischen von Mitchell getrennt und ist mit der Schauspielerin Raquel Weisz verheiratet. Jude Law hat ein Kind mit dem Model Samantha Burke.

 

0 Kommentare