Der Red Bulls neue Kleider Sterne, Gold und Rauten: EHC München zeigt neue Trikots

Präsentieren die neuen Leiberl: Die EHC-Stars Maximilian Kastner (l.) im weißen Auswärtstrikot und Konrad Abeltshauser im blauen Heimdress. Foto: EHC Red Bull München

Dritter Meisterstern und ein paar schicke Details - der EHC Red Bull München hat seine Trikots für die neue Saison vorgestellt. 

Den dritten Stern tragen sie stolz auf der Brust, auch wenn sie sonst recht unberührt dreinschauen: Gestern hat der EHC Red Bull München seine neuen Trikots präsentiert, als Modelle fungierten dabei die EHC-Stars Maximilian Kastner und Konrad Abeltshauser. "Mir haben die Trikots auf den ersten Blick gefallen", sagt Kastner.

Am 17. August feiern die Trikots Premiere

Die Besonderheiten der Leiberl, die ansonsten klassisch in Blau (Heimtrikot) und Weiß (auswärts) gehalten sind: Der dritte Meisterstern für den dritten Titel unterhalb der linken Schulter, darunter das goldene DEL-Logo, das den amtierenden Meister kennzeichnet. Auf der Innenseite des Kragens ist zudem der Schriftzug "Deutscher Meister 2016/2017/2018" zu lesen. Auch die dynamischen Rauten im unteren Bereich fallen ins Auge. "Das schlichte Design mit modernen Elementen und der 3D-Optik in den Nummern ist eine gelungene Kombination", meint Kastner.

Premiere feiern die neuen Dressen am 17. August. Dann trifft der EHC beim Red Bulls Salute in Garmisch-Partenkirchen auf den SC Bern. Am 11. August findet die Saisoneröffnungsfeier auf dem Vorplatz des Olympia-Eisstadions statt. Ab diesem Tag gehen die neuen Trikots auch in den Verkauf.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null