Der Held von Wembley bleibt FC Bayern: Arjen Robben soll Vertrag bis 2017 verlängern

Daumen hoch! Arjen Robben bleibt, hier beim Spiel bei Borussia Mönchengladbach. Foto: firo/AK

Der Flügelstürmer des FC Bayern soll noch in dieser Woche den neuen Kontrakt unterschreiben. Vater und Berater Hans an der Säbener Straße.

 

München - Nach Boateng, Alaba und Rafinha wird wohl noch diese Woche der nächste Profi des FC Bayern seinen Vertrag verlängern. Laut einem Bericht von "Voetbal International"  in der Mittwochausgabe soll Robbens Vater und Berater Hans noch in dieser Woche einen Termin bei den Bayern-Bossen in der Geschäftsstelle an der Säbener Straße haben und den Deal abschließen. Bisher ist Robben bis 2015 an Bayern gebunden.

Der Vertrag des 30-Jährigen würde bei einer Verlängerung bis ins Jahr 2017 laufen. In der Vereinbarung soll eine Klausel sein, die eine Option über ein Jahr zusätzlich beinhaltet - von beiden Seiten aktivierbar.

Arjen Robben, Torschütze des Siegtreffers zum 2:1 im Champions-League-Finale 2013 gegen Dortmund in Wembley, hatte zuletzt immer wieder betont, wie glücklich er sich beim FC Bayern und seine Familie in München fühlt.

 

3 Kommentare