Der FCN bei den Bayern Von wegen Derby!

Wenn der 1. FC Nürnberg und der FC Bayern München die Klingen kreuzen, wird gern vom „bayerischen Derby“ gesprochen. Bayerisch? Gezwungener Maßen! Derby? Sicher nicht!

 

München/Nürnberg – Am Samstag, 15.30 Uhr wird der Club Spiel eins nach der feststehenden Meisterschaft der Münchener bestreiten. Die Nicht-Franken und sprechen und schreiben gerne vom „bayerischen Derby“ der Liga. Die fränkische Auffassung sieht da anders aus.

Das bayerische Derby

Es ist unbestritten, dass Nürnberg politisch und geographisch dem Freistaat Bayern zuzuordnen ist. Die fränkische Mentalität und Kultur ist aber eine andere – auf jeden Fall eine andere als die bayerische!

Napoleon zwang die ehemalige Reichsstadt Nürnberg einst in das Königreich Bayern. Franken verschwand in Bayern. Der Stachel sitzt bis heute tief in der fränkischen Seele. Und die Feindschaft mit dem ungeliebten großen bayerischen Bruder wird bis heute gepflegt. Bei den Fan-Shops des FCN liegen unter anderem Schals aus mit dem Schriftzug: Wir sind Franken, keine Bayern.

Das bayerische Derby

157 Kilometer und zirka eineinhalb Stunden trennen das Grundig Stadion zu Nürnberg von der Allianz Arena in München. Will man Derby mit Nachbarschaftsduell beschreiben, liegen da schon Welten dazwischen.

Wenn schon Derby, dann hat der Club in dieser Saison erstmals sein einzig wahres gegen die SpVgg Greuther Fürth. Die echten Fußball-Kenner wissen: Das ist die Mutter aller deutschen Derbys. Traditionsreich und voller Emotion ist sicher das Aufeinandertreffen der Dortmunder und der Schalker. Aber als die Nürnberger und Fürther den deutschen Fußball beherrschten, kickte zum Beispiel der BVB in der Bezirksklasse!

Und wenn man in der Landeshauptstadt von einem Derby spricht, dann sicher nicht gegen den 1. FC Nürnberg. Die Bayern und die Löwen, München und 60, die Roten gegen die Blauen: Das ist das einzige Derby der Bayern! Wenn auch derzeit durch den Abstieg der Löwen in die Zweite Liga nicht möglich. Aber wie der HSV und St. Pauli (nicht Bremen) und Eintracht Frankfurt gegen Kickers Offenbach (nicht FSV Frankfurt) sind Derbys etwas gewachsenes, nicht erzwungenes. Oder ist Augburg gegen die Bayern auch ein Derby?

 

1 Kommentar