Der Countdown läuft Berlin: Erotik-Stars auf der ersten Nacktfußball-EM

Sehen Sie hier die Spielerinnen für die erste Nacktfußball-EM in Berlin. Foto: nacktfußball.com

Ob hier wirklich der Fußball im Vordergrund steht, ist fraglich: Bald startet in Berlin die erste Nacktfußball-EM der Damen. Ein Überblick über die Idee, das Regelwerk, und die Spielerinnen.

Berlin Der Countdown läuft … zur 1. Erotischen Fußball EM der Frauen in Berlin! Fußball und Sex passen meistens eher nicht zusammen, da die Freude am Spiel mit dem runden Leder doch meist über die Lust am heimischen Liebesspiel siegt. Dass es aber auch anders geht, wollen die Veranstalter der 1. Erotischen Fußball EM der Frauen, die New Sport Events GmbH vom 07.06. bis 09.06.2013 in Berlin unter Beweis stellen.

Und dafür hat man sich weitaus mehr als nur eine frivole Attraktion ausgedacht, die im bunten Rahmenprogramm der 1. Erotischen Fußball EM der Frauen zu sehen sein werden. Im Mittelpunkt des erotischen Events steht natürlich die Fußball EM der Frauen, die - und wie sollte es in diesem Fall auch anders sein - komplett nackt spielen.

Dabei kämpfen vier sexy Teams mit je vier Spielerinnen aus dem Model-Bereich um die Krone des Nacktfußball-Europameisters. In Berlin treten im Team „Erotica Deutschland“ Gina Blond, Julie Hunter, Sweet Melody und Sharon DaVale an. Das Team „Schweden Blondes“ bilden Lahja Anderson, Katharina, Claudia und Steffi, während für „France Dreams“ Eileen, Amira, Jessi und Selina antreten. Das vierte Team „Sexy Italia“ besteht aus Marika, Sandra, Sneki und Tina.

Gespielt wird an allen drei Tagen in jeweils 15 Minuten langen Matches nach folgenden Stripfußball-Regeln: Jede Spielerin eines Teams legt als „Strafe“ für ein Gegentor ein Kleidungsstück ab, bis alle nackt sind. Ab diesem Zeitpunkt dauert das Spiel noch 7 Minuten. Am letzten Abend steht dann um 22.45 Uhr das Endspiel unter dem Motto „Nackt Spezial“ an.

Alle Uhrzeiten und Spielpaarungen sind dem Spielplan zu entnehmen: http://www.nacktfussball.com/spielplan.

Ergänzt wird das Nacktfußball-Spektakel mit einem Non-Stopp-Erotikprogramm. In dessen Rahmen treten täglich auf verschiedenen Showbühnen zahlreiche Stars & Sternchen aus der Erotikbranche auf.

Als Moderatorin für diese einmalige Show schöner Frauen hat man mit Biggi Bardot zugleich ein beliebtes wie selbst strippendes Modell gewinnen können.

Hat das Event Erfolg, soll als nächster Schritt aus der „EM“ auch eine „WM“ mit weiteren Models aus Südamerika, Afrika und Asien entstehen.

 

2 Kommentare