Der Beginn eines neuen Lebens? Still und heimlich: Mariah Carey hat ihren Verlobungsring verkauft

Mariah Carey trennt sich vom Balast der Vergangenheit Foto: Tinseltown/Shutterstock.com

An ihr altes Leben soll sie scheinbar nichts mehr erinnern. Mariah Carey trennt sich von "emotionalem und materiellem Gepäck", dazu zählt auch ihr Verlobungsring.

Zehn Millionen US-Dollar (etwa 8,6 Millionen Euro) soll der Diamant-Ring wert sein, den Mariah Carey (48, "Hero") im Januar 2016 an den Finger gesteckt bekommen hat. Damals schien die Liebe zwischen ihr und dem australischen Medien-Unternehmer James Packer (50) noch groß zu sein, sie wollten heiraten. Doch schon Ende selbigen Jahres dann das Aus - keine Liebe, keine Hochzeit. Den 35-karätigen Verlobungsring behielt die Sängerin nach der Trennung aber trotzdem.

Eine falsche Entscheidung? Wie das US-Portal "Page Six" jetzt berichtet, habe sich Carey nämlich nun doch von dem funkelnden Schmuckstück getrennt. Es heißt, ihr Business-Manager habe den Verlobungsring einem Juwelier in Los Angeles verkauft, der eine Verschwiegenheitserklärung über den ursprünglichen Besitzer des Ringes unterzeichnet haben soll. Der Grund für den Verkauf: Die 48-Jährige wolle in ihrem Leben nach vorne schauen, "dazu müssen emotionale und materielle Gepäckstücke zurückgelassen werden", so der Publizist der Sängerin.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null