Der Alte, Polizeiruf 110, Donna Leon Krimi-Tipps am Freitag

"Der Alte": Anja Wilflinger (Luise Berndt, l.), Gerd Heymann (Michael Ande, r.) und Hauptkommissar Richard Voss (Jan-Gregor Kremp, r.) Foto: ZDF/Jacqueline Krause-Burberg

In "Der Alte" ermitteln Richard Voss und sein Team dieses Mal in einem oberbayerischen Dorf (20.15 Uhr, ZDF). Im Anschluss führt "Letzte Spur Berlin - Allesfresser" auf eine Biokoppel, die ein dunkles Geheimnis verbirgt, während Ottfried Fischer als Benno in "Der Bulle von Tölz" im Falle eines Interbatsmordes rätselt.

 

Karlo Wilfinger (Christian Alexander Koch) wird tot auf einer Landstraße gefunden. Es sieht wie ein Unfall aus, doch schnell wird klar, dass es Mord war. Findet die Münchener Mordkommission den Täter? Richard Voss (Jan-Gregor Kemp) und seine Kollegen nehmen die Ermittlungen auf. Sie müssen erkennen, dass das oberbayerische Dorf, in dem das Opfer als Bauer lebte, längst nicht so idyllisch ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Wilflinger hatte seinen Hof vor einiger Zeit auf biologischen Anbau umgestellt und sich damit im Dorf wohl Feinde gemacht. Sepp Rielinger (Corneluis Obonya) fühlt sich von seinem alten Freund übergangen.

21:15 Uhr, ZDF: Letzte Spur Berlin - Allesfresser

Hoffmanns Biokoppel liegt in einer idyllisch-ländlichen Gegend inmitten der Großstadt. Als eines Nachts der Sohn der Hofbesitzerin verschwindet, hat die Öko-Bäuerin einen Verdacht. Eine Gruppe radikaler Veganer, die sogenannten "Animal Soldiers", attackiert die Bäuerin und andere Berliner Biofleisch-Produzenten schon seit Wochen. Ist ihr Sohn beim Versuch, einen Anschlag zu vereiteln, mit den Veganern zusammengestoßen? Die Ermittler finden heraus, dass es zwischen ihm und den Tiersoldaten tatsächlich eine Verbindung gibt. Doch die ist anders, als erwartet. Die Aktivistin Karla hat es nicht nur auf die Sabotage des Hofes abgesehen, sondern auch auf den vermissten Jonathan.

20:15 Uhr, Sat.1 Gold: Der Bulle von Tölz: Tod im Internat

In dem noblen Internat Schloss Lohenstein kommt Anna, die Tochter des Hausmeisters, ums Leben. Bei den Ermittlungen hat Benno (Ottfried Fischer) scheinbar ein ganzes Dorf gegen sich, die Internatsleiterin Victoria von Lohenstein behindert ihn, wo sie nur kann und versteift sich auf Selbstmord. Nur für Benno steht fest: Es war Mord, und wie sich herausstellt, war Anna schwanger. Als Bennos Recherchen zu Julian, dem Sohn des Medienmoguls Sprangenberg, führen, wird ihm plötzlich der Fall entzogen.

22:00 Uhr, ARD: Tatort: Alle meine Jungs

Schwer verletzt versucht Müllmann Maik Decker mit einem Müllwagen zu fliehen. Doch es ist zu spät. Der Müllwagen verunglückt und Maik stirbt an seinen Stichverletzungen. Die Bremer Kommissare Inga Lürsen (Sabine Postel) und Stedefreund (Oliver Mommsen) übernehmen den Fall, durchleuchten das Umfeld des Opfers und sind zunehmend irritiert: Die Kollegen im Entsorgungsunternehmen scheint Deckers Tod nicht sonderlich zu wundern. Nach und nach erkennen die Kommissare, dass das Motiv komplex ist: Es geht um den Müll der Stadt, eine Straße voller Ex-Häftlinge - und einen Mann, der alle Fäden in der Hand hält.

23:30 Uhr, ARD: Berlin - Eine Stadt sucht den Mörder

Lena Schumann (Annett Renneberg) arbeitet als Fotojournalistin bei einem Berliner Boulevardblatt. Schlüpfrige Fotos von Lokalpolitikern auf Abwegen sind ihre Spezialität. Mit der unheimlichen Mordserie eines verrückten Täters, der junge Frauen vergiftet, um ihre Leichen kunstvoll aufzubahren, stößt die Klatschreporterin auf eine brandheiße Story. Ihre gruseligen Bilder von den Opfern des sogenannten Schneewittchenmörders steigern die Auflage des Blattes, und Lena schwimmt auf der Welle des Erfolgs - bis der Killer erneut zuschlägt, und diesmal ganz in ihrer Nähe. Bei der Toten handelt es sich um Mia (Jennifer Ulrich), die beste Freundin ihrer kleinen Schwester Vanessa (Anna Brüggemann). Erschüttert nimmt Lena auf eigene Faust Ermittlungen auf und findet heraus, dass der Mörder Taxifahrer ist.

 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading