Denning Polizei kann falsche Spendensammler festnehmen

Spendensammler (Symbolbild). Foto: dpa

Der Aufmerksamkeit eines Rentners ist es zu verdanken, dass falschen Spendensammlern am Donnerstag das Handwerk gelegt werden konnte.

 

München - Gegen 11.30 Uhr wurde ein 65- jähriger schwedischer Rentner in der Ostpreußenstraße von einem zunächst unbekannten Pärchen unter Vorhalt einer Spendenliste um Spenden für eine karitative Einrichtung gebeten. Da ihm die Situation sowie das Erscheinungsbild der Personen merkwürdig vorgekommen war, lehnte der Rentner ab und verständigte umgehend die Polizei.

Die verständigten Polizeibeamten konnten dann in der Nähe die beiden rumänischen Staatsangehörigen antreffen und festnehmen. Kurz zuvor hatten beide jeweils eine Mappe mit Spendenlisten einer angeblichen Organisation in „Zertifikat des regionalen Verbundes für Taubstumme und körperlich behinderte Personen und für die armen Kinder“ weggeworfen. Auf den Listen befanden sich bereits mehrere Eintragungen über getätigte Spenden.

Da die beiden Rumänen in Deutschland über keinen festen Wohnsitz verfügen, werden sie heute zur Klärung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading