Demo in der Maxvorstadt "Stoppt das Monster!"

Demo am Josephsplatz. Die Bilder. Foto: Martha Schlüter.

Die Gegner der Tiefgarage haben erneut zu einem Protest aufgerufen. Hunderte Demonstranten kamen zum Josephsplatz

Maxvorstadt Die Gegner der Tiefgarage am Josephsplatz geben nicht auf. Am Sonntag um 17 Uhr haben sie erneut gegen den geplanten Bau protestiert.

Unter dem Motto "Stoppt das Monster!" umrundeten sie in einem Protestmarsch das eingezäunte und von Sicherheitskräften bewachte Gelände am Josephsplatz.

Nach Angaben des Vereins "Freunde des Josephsplatzes" kamen 500 Demonstranten. Sie trugen Schilder, auf denen Sätze wie "Die Tiefgarage soll nicht her. - Die Bäume brauchen wir viel mehr!" standen.

Einige Demonstranten trugen Masken mit dem Gesicht des Oberbürgermeisters Christian Ude darauf. Sie sehen den OB als die treibende Kraft hinter der geplanten Tiefgarage.

Die Protestler forderten von der Politik ein Umdenken und einen Stopp des Baus. Trotz des großen Andrangs verlief die Demonstration am Sonntag friedlich.

Diesen Montag hat der Bau begonnen.

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading