Defensivspieler verletzt Malik Fathi: Trommelfell gerissen

Pechvogel: Malik Fathi. Foto: sampics/Matzke

Malik Fathi hat sich beim vergangenen Spiel der Löwen gegen Union Berlin (3:0) am Ohr verletzt - trainiert hat der gelernte Linksverteidiger trotzdem.

 

München Das linke Ohr von Malik Fathi war dick bandagiert. Der gelernte Linksverteidiger der Löwen hat sich bereits am vergangenen Sonntag beim Spiel des TSV 1860 gegen Union Berlin (3:0) schwer am Ohr verletzt, klagte direkt nach der Partie, nur schlecht hören zu können. Nun hat sich herausgestellt, dass Fathis Trommelfell gerissen ist. Der Defensivspieler der Löwen hatte einen Ball direkt auf sein Ohr bekommen.

Dennoch stand die Leihgabe von Mainz 05 am Donnerstag auf dem Rasen und trainierte ganz normal mit.

 

8 Kommentare