Defekter Toaster löst Brand aus Explosion in Wohnheim für minderjährige Flüchtlinge

Ein Kleinbrand löste am Freitag eine Explosion in einem Wohnheim aus. Foto: dpa

Am Freitag brannte in der Küche einer Wohngemeinschaft für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge die Küche. Wenig später kam es deswegen zu einer Explosion.

 

München - Es war eigentlich nur ein Kleinbrand in der Küche, der zu der Explosion führte. Ein defekter Toaster geriet in Brand. Brennender Kunststoff tropfte daraufhin auf eine Spraydose mit Backofenreiniger. Der Druck in der Sraydose stieg durch die Hitze so stark an, dass sie explodierte. Durch die enstendene Druckwelle gingen in der Wohnung zwei Türstöcke und zwei Fensterscheiben zu Bruch.

Die drei in der Wohnung anwesenden Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading