Das sagt der NDR dazu Wann kommt der neue "Tatort" mit Til Schweiger?

Til Schweiger sorgte mit seiner "Tatort"-Reihe für viel Aufsehen. Doch wann kommt denn nun der nächste Tschiller-Fall?

Til Schweiger (53) war bisher in vier "Tatort"-Folgen als Hamburger Kriminalhauptkommissar Nikolas "Nick" Tschiller zu sehen. Jede der vier Ausgaben sorgte für viel Aufsehen. Und die Quoten waren ebenfalls stets bestens. So verwunderte es auch nicht weiter, dass der federführende NDR die Zusammenarbeit fortsetzt. Doch wann kommt denn nur der nächste "Tatort" mit Til Schweiger? "Der Vertrag mit Til Schweiger umfasst drei weitere 'Tatorte' - an den Büchern wird gearbeitet", antwortete der Sender auf eine entsprechende Anfrage der Nachrichtenagentur spot on news. ("Tatort" mit Til Schweiger (1-4) plus "Tschiller: Off Duty" - das "Tatort"-Box-Set können Sie hier auf Blu-ray bestellen)

Was macht die Tschiller-Krimis so besonders?

Abgesehen davon, dass die Tschiller-Krimis aufeinander aufbauen, was normalerweise im "Tatort" nicht unbedingt der Fall ist, hatte jede Folge ihr eigenes Highlight.

Die erste Ausgabe, "Tatort: Willkommen in Hamburg" (Ausstrahlung: März 2013), war spannend, weil die Zuschauer einfach sehen wollten, was der erfolgreiche Filmemacher aus dem Kult-Format macht. Das Resultat: Mit 12,74 Millionen Zuschauern war es die erfolgreichste Folge seit 1993. Zumindest einige Tage lang, bis die Münsteraner Boerne und Thiel sie mit der Folge "Summ, Summ, Summ" (24. März 2013) überholten: 12,81 Millionen wollten unter anderem Gaststar und Schlager-Sänger Roland Kaiser (65) sehen.

Die zweite Schweiger-"Tatort", "Kopfgeld" (März 2014), hielt mit 19 getöteten Personen immerhin sieben Monate lang den "Leichenrekord" aller bisherigen Folgen.

Im "Tatort: Der große Schmerz" (1. Januar 2016) hatte Schlager-Star Helene Fischer (33) ihren großen Gastauftritt. Außerdem war die Ausstrahlung wegen der Terroranschläge in Paris von November 2015 auf Neujahr 2016 verschoben worden. Gleiches gilt für den "Tatort: Fegefeuer" (3. Januar 2016), der den Abschluss der Mini-Reihe innerhalb der Kultreihe markierte.

Der Kino-"Tatort": "Tschiller: Off Duty"

Ungeachtet des Erfolgs im TV war Schweigers Kino-Variante "Tschiller: Off Duty" (2016) zwar eher ein Flop. Ob das allerdings auch für die Quote gilt, wenn der Film im Fernsehen läuft, bleibt abzuwarten. Mit dem Ausstrahlungstermin hält sich der Sender zwar noch etwas bedeckt, immerhin wird jedoch verraten: "Der Film 'Off Duty' wird voraussichtlich im kommenden Jahr im Ersten gesendet."

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading