Das passierte noch auf der Party Aufgedeckt: Harry bestellt Pizza am Hochzeitstag

Für die Angestellten: Harry und Meghan ließen Pizzen liefern (Fotomontage). Foto: dpa

Gänsehaut-Moment beim Empfang der royalen Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan: Sir Elton John hat für die frisch Vermählten gesungen. Anschließend düste das Hochzeitspaar zur Party ins Frogmore House.

Am Samstag haben sich Prinz Harry (33) und seine Meghan (36) das Jawort gegeben. Nach der Trauung und der anschließenden Kutschfahrt durch Windsor gab es einen Empfang für die Hochzeitsgäste, den Queen Elizabeth II. (92) in der St.-Georgs-Halle auf Schloss Windsor ausrichtete. Besonderes Highlight dieser ersten Feierlichkeit: Sir Elton John (71, "Can You Feel the Love Tonight") sang dem Brautpaar, dem Herzog und der Herzogin von Sussex, ein Ständchen.

Wie der Kensington Palast mitteilte, hat der Bräutigam den Sänger persönlich darum gebeten, beim Empfang aufzutreten. Sir Elton John ehrte damit "die enge Verbindung, die er mit Prinz Harry und seiner Familie hat". Der 71-Jährige war mit Harrys Mutter, Prinzessin Diana (1961-1997), befreundet und sang bei ihrer Beerdigung den Song "Candle in the Wind".

Essen bei der Hochzeit von Harry und Meghan

Nach der Kutschfahrt ging es für Meghan und Harry zum Lunch-Empfang der Queen. In der St-George's-Hall des Schlosses wurden die 600 Hochzeitsgäste aufs Feinste verköstigt. Es gab verschiedensten Canapés, kreiert aus regionalen Zutaten, wie schottische, in Lachs gewickelte Langusten mit Zitrus-Crème-Fraiche, gegrillter, englischer Spargel in cumbrischen Schinken, Erbsen-Panacotta mit Wachteleiern und Zitronen-Verbenen.

Zudem wurde aufgetischt: Frikassee vom Freilandhuhn mit Morchel und Lauch, Erbsen-Minz-Risotto mit Sprossen, Trüffelöl und Parmesan-Chips sowie zehn Stunden lang gerösteter Bauch vom Windsor-Schwein an Apfelkompott und Schwarte. Süßmäuler dürften sich über Champagner- und Pistazien-Macarons freuen, auf Orangen-Crème-Brûlée-Tartelets – und nicht zuletzt natürlich auf die Hochzeitstorte! Diese stammt von Claire Prak und enthält Holundersirup, der aus Blüten hergestellt wurde, die auf Sandringham wuchsen. Geziert wird das Meisterwerk von einer Baiser-Buttercreme aus der Schweiz und 150 Blüten, die derzeit in Großbritannien Saison haben, darunter Pfingstrosen und Rosen.

Hochzeits-Party bei Prinz Charles 

Am Abend, gegen 20.15 Uhr ging es für den Herzog und die Herzogin von Sussex zu einer weiteren Hochzeitsparty im Frogmore Haus. Prinz Charles (69) hatte rund 200 Gäste geladen. Die frisch Vermählten verließen Schloss Windsor in einem silberblauen Jaguar E-Type Concept Zero, Baujahr 1968, der mittlerweile mit einem Elektroantrieb ausgestattet ist.

Meghan trug eine weiße Robe von Designerin Stella McCartney (46). Dabei fiel das Augenmerk auf einen auffälligen Ring, der an Meghans rechtem Ringfinger deutlich zu erkennen war. Das aquamarine Schmuckstück gehörte einst Lady Diana (1961-1997), Harrys Mutter, die 1997 bei einem Autounfall in Paris starb. Harry wählte einen schicken, schwarzen Smoking.

Party-Gäste im Frogmore House: Hollywood ist da!

Charles wählte die Location aus, da das Anwesen auf dem Schlossgelände für Meghan und Harry eine besondere Bedeutung hat. Dort posierten sie im November 2017 für die offiziellen Verlobungsfotos. Nur 200 der 600 Kirchgäste waren von Charles gealden, darunter Herzogin Camilla, Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Edward und Ehefrau Gräfin Sophie sowie Brautmutter Doria Ragland. Auch Hollywood erhielt Einlass: George Clooney und seine Amal ebenso wie Meghans Freundin und Schauspielerin Priyanka Chopra, ihr "Suits"-Kollege Patrick J. Adams mit Frau Troian Bellisario Tennis-Ass Serena Williams und Promi-Stylistin Jessica Mulrone. Durch den Abend soll Late-Night-Talker James Cordon geführt haben.

Dinner und Party bei der Hochzeit von Harry und Meghan

Nach einem gesetzten Dinner (19 bis 22 Uhr) gab es um Mitternacht noch Ungesundes. Angeblich wurden Burger und Zuckerwatte serviert. An der Cocktailbar gab es alkoholische Drinks sowie Cocktails aus aller Welt. Angeblich gab es auch einen Cocktail namens "When Harry met Meghan" (zu Deutsch: "Als Harry Meghan traf"). Die rote Farbe des Getränks sei eine Anspielung auf Harrys Haare gewesen. Als DJ soll Sam Totolee für Stimmung auf der Tanzfläche gesorgt haben. Der kennt sich aus mit High-Society-Hochzeiten: Auch für Pippa Middleton mit James Matthews hatte er am 20. Mai 2017 an den Turntables gestanden.

Für Angestellte: Pizza-Lieferung ins Schloss

"Daily Mail" berichtet, dass gegen 19 Uhr mehrere Pizzen ins Schloss geliefert wurden. Sie waren vermutlich für die fleißigen Mitarbeiter gedacht, welche die letzten Wochen, aber auch am Hochzeitstag, vollen Körpereinsatz zeigten.

Zweiter Auftritt von Elton John

Bisher unbestätigt ist ein zweiter musikalischer Auftritt von Elton John. Wie "Daily Mail" berichtet, habe sich Harry in einem Moment plötzlich umgedreht und seine Gäste grinsend gefragt: "Kann irgendwer Klavier spielen?" Dann sei Sir Elton John erschienen und habe ein Medley seiner Hits "Your Song", "Tiny Dancer", "Circle Of Life" und "I'm Still Standing".

Hochzeitstanz mit Song von Whitney Houston

Meghan soll sich einen ganz besonderen "Happy Song", wie sie 2016 in einem Interview erzählte, beim Hochzeitstanz entschieden haben. Zu den Klängen von "I Wanna Dance With Somebody" von Soul-Diva Whitney Houston sollen Harry und Meghan laut "Telegraph" zum ersten Mal als Ehepaar getanzt haben.

Feuerwerk für Harry und Meghan

Gegen 23 Uhr gab es für fünf Minuten ein Mega-Feuerwerk für das Hochzeitspaar. Der Himmel über dem Frogmore House leuchtete in den schillerndsten Farben.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null