Das Hit-Highlight aus dem Radio Soundcheck präsentiert von 95.5 Charivari - Vol 2.: Mando Diao

Die Schweden-Rocker von Mando Diao Foto: universal music

Einmal im Monat machen die Abendzeitung und 95.5 Charivari gemeinsame Sache und präsentieren heute die Musik, die morgen jeder im Kopf haben wird. Im zweiten Teil: Mando Diao.

 

Wer sind die?

Mando Diao – das sind in der aktuellen Besetzung Björn Dixgard (Gesang, Gitarre), Carl-Johan Fogelklou (Bass), Daniel Haglund (Keyboard, Gitarre), Jens Siverstedt (Gitarre) und Patrik Heikinpieti (Schlagzeug). Die fünf Schweden stammen aus einer Kleinstadt nordöstlich von Stockholm mit dem lustigen Namen Borlänge.

Nach der Gründung Mitte der 90er Jahre hieß die Band anfangs "Butler". Es heißt, Sänger Björn soll den Namen wegen Butler James aus "Dinner for One" gewählt haben, weil er großer Fan von ihm war. Im Jahr 1999 nannten sie sich dann in Mando Diao um. Dieser Bandname hat keine Bedeutung. Angeblich hatte jemand Björn diese Worte zugerufen, als er gerade auf einem intensiven Köttbullar-Trip war.

Wie klingen die?

Der coole Gitarrenpop der fünf Schweden hat seine Wurzeln irgendwo im Rock der späten 70er und 80er Jahren zwischen Kiss, Led Zeppelin, vielleicht noch ZZ Top – dazu kommen Einflüsse aus den Sixties und sogar Gospel-Elemente.

Auf dem neuen Album "Good Times" findest du sowohl melancholischere Songs wie "Break Us", die Sänger Dixgard mit nachdenklicher Stimme sehr schön inszeniert. Andere Songs wie die erste Single "Shake" kommen mit viel Tempo daher und werden durch den treibenden Bass getragen.

Der perfekte Sound für…

Du willst eine Portion Power fürs Ohr? Dann ist "Good Times" der passende Soundtrack! Egal, ob beim Joggen, beim ambitionierten Frühjahrsputz oder beim Frustabschütteln: Das neue Album von Mando Diao strotzt nur so vor dieser ganz besonderen Energie, die du von Megahits wie "Dance with Somebody", "Black Saturday" oder auch "Down in the Past" kennst.

Woher kennt man die?

Zuerst nur in der Indie-Szene ein Begriff landeten Mando Diao 2009 mit "Dance with Somebody" einen Volltreffer und eroberten die Charts und Bühnen dieser Welt. 2015 trennte sich der zweite Sänger Gustaf Norén von der Band. Ein großer Schlag für die Jungs. Seitdem singt nur noch Björn.

Meilensteine:

Ihr größter Erfolg war die Single "Dance with Somebody" aus dem Jahr 2009. Sie erreichte innerhalb kürzester Zeit Platz 2 der deutschen Charts, in Österreich ging der Song sogar bis auf Platz 1. Infolgedessen wurden Mando Diao als Headliner bei den größten Festivals in Europa gebucht. 2014 landeten sie mit "Black Saturday" ihren zweiten großen Hit, der es ebenfalls unter die Top Ten der Charts schaffte.

Am 12. Mai veröffentlichen Mando Diao ihr neues Album "Good Times" und die erste Single "Shake" gibt es ab sofort bei 95.5 Charivari. Hör rein und genieße!

Für Fans von:

Mando Diao zu Gast bei 95.5 Charivari

 

0 Kommentare