Das Halbfinale als Ziel EuroCup: Bayern-Basketballer jetzt gegen Kasan

Bereits für die Duelle gegen Kazan: FCBB-Trainer Sasa Djordjevic. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Im Viertelfinale des EuroCups müssen die Bayern gegen Unics Kasan ran. Für Trainer Sasa Djordjevic ist die Sache klar – die Russen sind "ein echt harter Gegner".

München - Die Basketballer des FC Bayern München gehen im Eurocup mit einer klaren Marschroute in das Viertelfinalduell mit Unics Kasan. Kapitän Anton Gavel erklärte am Donnerstag, dass sein Team natürlich "einen Schritt weiter gehen" wolle als letztes Jahr. "Wir haben etwas gutzumachen und möchten ins Halbfinale".

Erstes Duell am 6. März

Nach dem Abschluss der Top16-Runde haben die Bayern gegen Kasan als Gruppensieger in der ersten K.o.-Runde das Heimrecht auf ihrer Seite. Das erste Viertelfinalspiel der Best-of-three-Serie findet am Dienstag, 6. März, in München statt. Nach der Auswärtspartie am 9. März in Russland würde ein mögliches drittes Spiel am Mittwoch, 14. März, erneut im Münchner Audi Dome ausgetragen.

"Kasan ist eine sehr erfahrene Mannschaft mit exzellenten ausländischen Spielern, die letztes Jahr noch in der EuroLeague gespielt hat und von Anfang an einer der Topfavoriten auf den Titel war", sagte Bayern-Geschäftsführer Marko Pesic über den Gegner.

Djordjevic: "Kazan ist ein Kandidat auf den Titel"

Bayern-Trainer Sasa Djordjevic bescheinigt seiner Mannschaft in der bisherigen Eurocup-Runde gute Leistungen. "Aber Kasan ist natürlich ein Kandidat auf den Titel, ein echt harter Gegner", sagte er.

Vor einem Jahr hatten die Bayern ebenfalls als Gruppensieger die Top16 beendet, verpassten aber im entscheidenden Spiel gegen den späteren Cupgewinner Málaga knapp das Halbfinale.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null