"Dallas Buyers Club"-Star Matthew McConaughey bekommt die Goldene Kamera

Ob Matthew McConaughey eine Dankesrede vorbereitet hat? Foto: Frank Micelotta/Invision/AP

Matthew McConaughey ist ein großer Favorit für einen Oscar. Jetzt erhält der Hollywood-Star auch die Goldene Kamera der Zeitschrift "Hörzu".

 

Berlin - Am 1. Februar wird die Goldene Kamera der Zeitschrift "Hörzu" verliehen. Die Auszeichnung in der Kategorie "Bester Schauspieler International" geht in diesem Jahr an den US-Amerikaner Matthew McConaughey (44, "Bernie"), wie die Zeitschrift auf ihrer Homepage bekanntgab. Die Auszeichnung ist nur eine von einer ganzen Reihe an Preisen, die der Schauspieler in der bisherigen Award-Saison abgeräumt hat, darunter auch einen Golden Globe.

McConaughey fiel in den letzten Jahren hauptsächlich durch Charakterrollen auf. In seinem aktuellen Film "Dallas Buyers Club", mit dem er gute Chancen auf einen Oscar hat, spielt er einen homophoben Cowboy, der von seiner Aids-Erkrankung erfährt und daraufhin beginnt, illegale Medikamente ins Land zu schmuggeln. Für seine Rolle hungerte sich McConaughey, der "Sexiest Man Alive" des US-Magazins "People" im Jahr 2005, von 84 auf 60 Kilogramm herunter.

Im US-amerikanischen Fernsehen ist McConaughey derzeit zusammen mit Woody Harrelson in der hochgelobten Dramaserie "True Detective" zu sehen. Dort spielt er einen Polizisten, der versucht, im Louisiana der 90er Jahre einen Ritualmord an einer jungen Frau aufzuklären.

Die Preisverleihung am 1. Februar wird vom ZDF live ab 20:15 Uhr aus dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof übertragen.

 

0 Kommentare