Dänischer Nationalstürmer Wechsel perfekt: Christian Gytkjær hat beim TSV 1860 unterschrieben

Christian Gytkjaer bei seiner Ankunft auf dem Vereinsgelände des TSV 1860 München. Rechts daneben: Geschäftsführer Anthony Power. Foto: pm

Den ersten Treffer landeten die Löwen schon vor dem Anpfiff gegen Greuther Fürth: Der dänische Nationalspieler Christian Gytkjaer konnte als vierter Neuzugang der Winter-Transferperiode vermeldet werden.

 

München – Die derzeit verletzungsgeschwächte Offensive des TSV 1860, sicherlich eine der größten Baustellen für Neu-Trainer Vitor Pereira, wird somit prominent verstärkt. Der Nationalstürmer unterschrieb einen Vertrag bis 2019.

Empfohlen hatte sich der dänische Angreifer insbesondere mit seiner starken Vorsaison beim norwegischen Meister Rosenborg Trondheim.  Mit 19 Treffern wurde er dort Torschützenkönig. Insgesamt stehen 2016 sogar 22 Treffer bei Christian Gytkjær zu Buche, da er auch international drei Mal erfolgreich war, zwei Mal in der Champions League Qualifikation und einmal in der Europa League Qualifikation.

"Diese Quote spricht für sich. Christian weiß, wo das Tor steht. Er hat super Qualitäten in der Box, ist beidfüßig im Abschluss und kopfballstark. Aufgrund seiner sehr guten Physis, die er im Spiel richtig einzusetzen weiß, ist er für jede Abwehr ein unangenehmer Gegner", freut sich Trainer Vitor Pereira über die Neuverpflichtung Nummer vier.

Auch Geschäftsführer Anthony Power ist glücklich, dass der Königstransfer umgesetzt werden konnte: "Christian ist ein ganz wichtiger Schritt auf dem Weg, unsere Vision umzusetzen. Er wird uns gemeinsam mit den bereits getätigten Transfers sowie mit Vitor Pereira und seinem Team helfen, zurück in die Erfolgsspur zu finden. Davon sind wir alle überzeugt. Wir sind Hasan Ismaik einerseits dankbar dafür, dass er dies den Löwen mit solch einem großzügigen Engagement ermöglicht, andererseits Vitor Pereira, der in den letzten drei Wochen bereits großartige Arbeit geleistet hat."

 

9 Kommentare