Cuvilléstheater Barockkonzert: Musik aus ganz starken Zeiten

L’Accademia Giocosa spielt Alte Musik in frischem Stil, am Sonntag unter der Leitung von Reinhard Goebel. Foto: Rupert Neumayr

Kennen Sie August den Starken? Ihm war Polen eine Messe wert, und so trat er als sächsischer Kurfürst zum Katholizismus über, um auch noch polnischer König werden zu können.

 

Unter ihm erlebte Dresden seine Glanzzeit – auch musikalisch: Antonio Vivaldi, Jean Fery Rebel,Johann Heinichen und Jan Dismas Zelenka sind nur einige, die im 18. Jahrhundert für die Dresdner Hofkapelle komponierten. Der berühmte Geiger Reinhard Goebel leitet das Konzert der Münchner L’Accademia Giocosa. Als Solist steht der Tenor Julian Pregardien mit auf der Bühne


Festkonzert, So, 19 Uhr, Cuvilléstheater (Residenz) 12 - 68 Euro, Tel. 54 81 81 81 oder AK

 

0 Kommentare