CSU-Antrag im Stadtrat Sicherheit für Schulkinder - Ein Geländer muss her!

Der Schulweg für die Kinder der Einrichtungen an der Eversbuschstraße soll sicherer werden. Die CSU fordert die Stadt auf, ein Geländer aufzustellen.

 

Untermenzing - Über die Eversbuschstraße in Untermenzing erreichen viele Kinder und Jugendliche täglich ihre Schule. Gymnasium, Grund- und Realschule befinden sich auf dem Areal nahe der Würm. Es ist verkehrsgünstig gelgen. Doch das ist für den Schulweg nicht immer von Vorteil. Deshalb fordert die CSU-Fraktion im Stadtrat jetzt das Baureferat auf, ein Geländer für die Sicherheit der Kinder zu errichten.

Gerade zwischen der St. Martin-Kirche und der Einmündung zur Pfarrer-Grimm-Straße ist der Gehweg besonders schmal. Das Baureferat hatte dies den Eltern der Schüler bereits bestätigt: Sogar so schmal, dasss kein Geländer angebracht werden könne. Genau das prangert die CSU nun an. "Gerade weil der Weg so schmal ist, sind die Kinder hier einer besonderen Gefahr ausgesetzt", heißt es in dem Antrag der nun an das Baureferat ging.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading