Crash bei Oberpframmern Rentner (83) übersieht Auto: Zweimal Totalschaden!

Bei dem Wagen wurde das linke Vorderrad abgerissen: Ein Rentner hatte nicht bemerkt, dass der Vordermann in die Eisen steigt. Beim Ausweichen rast der Mann in den Gegenverkehr. Foto: Gaulke

Zwei Autos für die Schrottpresse und drei verletzte Personen: Weil ein 83-Jähriger zu spät bemerkt, dass der Vordermann bremst, weicht er aus und rast in den Gegenverkehr

 

Oberpframmern - Zwei völlig zerstörte Autos und drei verletzte Personen sind das Resultat eines Unfalls vom Samstagmittag: Ein 83-jähriger Rentner wollte mit seiner 84-jährigen Frau als Beifahrerin, die Staatsstraße 2079 entlang, von Schlag aus in Richtung Oberpframmern. Kurz vor der Ortschaft übersah er einen vor ihm fahrenden Pkw, der wegen zwei Reitern am Straßenrand abbremste.

Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, wollte der Rentner den Pkw überholen, übersah dabei jedoch den entgegenkommenden Pkw eines 27- Jährigen. Dieser versuchte noch auszuweichen, es kam jedoch trotzdem zu einem Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen.

Der Pkw des Rentnerpaares geriet ins Schleudern und kam im Straßengraben zum Liegen. Die Insassen beider Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenstoß nur leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus verbracht. An beiden Pkws entstand Totalschaden. Die Straße zwischen Schlag und Oberpframmern war für ca. 2 Stunden komplett gesperrt.

 

0 Kommentare