Cover-up gefällig? Tattoos: Es geht noch schlimmer als Arschgeweih!

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten... Die witzigsten Horror-Tattoos in der Bilderstrecke. Foto: az

Ein frivoler Text über dem Allerwertesten, eine Tennis-Socke für die Ewigkeit oder die Helden aus Mario Cart auf den Beinen - der Kreativität bei Tattoos sind - manchmal leider - keine Grenzen gesetzt...

 

München - Sommerzeit ist Tattoozeit. Zu keiner anderen Jahreszeit bekommt man so viele Haut-Gemälde zu Gesicht wie in diesen Monaten. Nicht selten wünscht man sich dabei, die lieben Mitmenschen hätten ihre Arschgeweihe, Schwalben oder Totenköpfe besser verpackt - wobei es noch weitaus schlimmere Tattoos als Vögel am Unterarm oder Verzierungen über dem Allerwertesten gibt.

Oftmals sind die Träger dieser kreativen Bildchen allerdings selbst nicht mehr glücklich damit. Und genau für solche Leute gibt es die neue Sixx-Sendung "Horror Tattoos - Deutschland, wir retten Deine Haut" (ab 17 . Juni, immer mittwochs um 20:15 Uhr). In der Cover-up-Castingshow gehen vier Tattoo-Profis auf die Jagd nach den schlimmsten Tattoo-Sünden der Republik .

Mehr als 1000 Bewerber in acht Städten haben sich beworben, on den Tattoo-Künstlern ein professionelles Cover-up gestochen zu bekommen. Ihre Hoffnung: endlich eine ansehnliche Tätowierung statt einer subkutanen Hautpfuscherei tragen zu können.

Aber nur drei Bewerber pro Stadt machen am Ende das Rennen. Und müssen dafür erstmal „Türsteher“ Berti von der Unerträglichkeit ihres Farbmassakers überzeugen. Wer dann die Herzen der Tätowierer mit seinem Tattoo-Fail und der Geschichte dahinter erweicht, dem steht noch eine finale Herausforderung bevor: sich mit verbundenen Augen voll und ganz in die Hände der Tattoo-Profis zu geben.

Leider kann in der neuen Show nur 24 Tattoo-Sündern geholfen werden - dabei hätten noch weitaus mehr ein Cover-up dringend nötig! Ein paar Horror-Beispiele gibt's oben in der Bilderstrecke...

 

3 Kommentare