Comeback von Bayern-Star? Lothar Matthäus würde Sandro Wagner gerne wieder im DFB-Team sehen

Bayern-Star und Fürsprecher: Sandro Wagner (li.) und Lothar Matthäus. Foto: AZ/firo/Augenklick

Sandro Wagner wieder für Deutschland? Experte Lothar Matthäus schlägt eine Rückkehr des Bayern-Stürmers vor. Bundestrainer Joachim Löw hat bereits reagiert.

München - Es war ein offener Konflikt zwischen Sandro Wagner und Joachim Löw.

Der Stürmer des FC Bayern ging den Bundestrainer nach seiner Nicht-Nominierung für die letztlich klägliche Fußball-WM des DFB-Teams scharf an. "Ich trete hiermit sofort aus der Nationalmannschaft zurück", sagte der Angreifer des Rekordmeisters Mitte Mai der "Bild". "Für mich ist klar, dass ich mit meiner Art, immer offen, ehrlich und direkt Dinge anzusprechen, anscheinend nicht mit dem Trainerteam zusammenpasse."

Neue Ausgangslage für Wagner

Löw reagierte seinerzeit ebenso harsch, meinte in Richtung Wagner: "Als wären seine Mitspieler Vollidioten." Das Abschneiden bei der WM 2018 veränderte die Situation grundlegend. Und auch, dass in der Öffentlichkeit ein breiter Konsens darüber herrscht, dass Fußball-Deutschland einen Neuanfang braucht.

Doch "echte Neuner", Stoßstürmer fehlen. Der 30-jährige Wagner wäre eben dieser Typus. Nun brachte Weltmeister, Rekordnationalspieler und TV-Experte Lothar Matthäus den Münchner in die Diskussion mit ein. 

"Ich bin sicher, dass Sandro Wagner gerne wieder zurückkommen würde, wenn Jogi Löw das Gespräch mit ihm sucht", schrieb Matthäus in seiner Kolumne bei Sky. Und: Der Bundestrainer hat vor dem Länderspiel an diesem Donnerstag in der Allianz Arena (20.45 Uhr) bereits reagiert. (Lesen Sie hier: Leon Goretzka im AZ-Exklusivinterview zum Länderspiel)

Aussprache zwischen Löw und Wagner

Er habe sich mit Wagner "vor zwei, drei Wochen ausgesprochen. Wir haben kein Problem miteinander. Aber eine Rückkehr ist kein Thema. Er ist zurückgetreten – und das wird auch so bleiben", beschied der 58-Jährige in einer bei ihm selten gehörten Kompromisslosigkeit.

Zu einer Wagner-Rückkehr könnte es wohl erst kommen, sollte Löw seinen Job als Bundestrainer verlieren. Schließlich trainiert der Badener nach dem desaströsen WM-Aus derzeit auf Bewährung.

Im Video: Die Bayern beim Trachten-Shooting

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. null