Claudia Stamm beim Vorlesetag Snowden statt Donnerdrummel

Claudia Stamm hat ihr Bürgerbüro in Giesing, darum besuchte sie zum Vorlesen auch eine Grundschule im Viertel. Foto: Daniel von Loper

Eigentlich wollte Claudia Stamm beim Vorlesetag den Kindern aus mehreren Büchern vorlesen. Die wollten aber vor allem über aktuelle Politik sprechen.

 

Giesing - Für ihren Beitrag zum alljährlichen Vorlesetag bei dem Politiker und Promis Schulen besuchen und den Kindern aus ihren liebsten Kinderbüchern vorlesen, hatte sich die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm (Grüne) gleich mehrere Bücher bereit gelegt.

Ihre Lieblingspassagen aus Astrid Lindgrens „Ronja Räubertochter“ und Paul Maars „Sams“ sollten es sein.

Doch die Kinder aus zwei dritten Klassen der St.-Martin-Grundschule in der Sankt-Martin-Straße fragten ihr am Freitag (15. November) stattdessen Löcher in den Bauch - und zwar zum Thema Asyl und Snowden.

Zwei Schulstunden lang diskutierten die Kinder mit der Abgeordneten.

Die war begeistert davon, wie viel die Kinder wussten, aber auch wissen wollten.

Am Ende konnten sie dann immerhin noch ihre Lieblingsstelle aus dem Sams vorlesen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading