"Cinema for Peace"-Gala Sophia Thomalla zeigt ihr Maurer-Dekolleté

Sophia Thomalla hat bei der "Cinema for Peace"-Gala den Fokus ausnahmsweise mal auf ihren Hintern gelegt. Die Bilder aus Berlin. Foto: dpa

Wenn ein Bauarbeiter sich bückt und einen Ausblick auf seinen Allerwertesten gibt, ist das Geschrei groß. Wenn aber Sophia Thomalla ihre Po-Ritze bei der "Cinema for Peace"-Gala zeigt, soll das plötzlich sexy sein.

 

Berlin - Normalerweise setzt Sophia Thomalla bei Promi-Veranstaltungen stets ihre Brüste in Szene. Ein ausladendes Dekolleté folgt aufs nächste. Nicht so bei der "Cinema for Peace"-Gala in Berlin. Hier entschied sich die 26-Jährige, den Fokus ausnahmsweise mal auf ihren Allerwertesten zu legen.

Ihr schwarzes Abendkleid von "Hausach Couture" war am Rücken so tief ausgeschnitten, dass es doch tatsächlich die Po-Ritze der Schauspielerin offenbarte. Da stellt man sich schon die Frage, ob ein solch tiefer Ausschnitt an dieser Stelle sein muss oder ob ein paar Zentimeter mehr Stoff nicht auch noch aufreizend genug gewesen wären.

Thomalla selbst war von ihrem Outfit immerhin ziemlich angetan. Auf Instagram postete sie drei Fotos für ihre Fans:

 
 
 

Wer sonst noch auf der Gala am Gendarmenmarkt dabei war, sehen Sie oben in der Bilderstrecke.

 

5 Kommentare