China Zahl der Coronavirus-Fälle in Bayern steigt auf fünf

München - In Bayern hat sich ein weiterer Patient mit dem neuartigen Coronavirus aus China infiziert. Es handelt sich um einen Mitarbeiter der Firma Webasto aus dem Landkreis Starnberg, bei der auch die vier bislang bekannten Fälle beschäftigt sind, teilte das bayerische Gesundheitsministerium mit. Der fünfte nun bestätigte Patient wohnt den Angaben zufolge im Landkreis Traunstein. Weitere Informationen will das Gesundheitsministerium am Freitag mitteilen. Außerhalb Chinas sind in rund 20 Ländern mehr als 100 Infektionen gezählt worden.

 
  • Bewertung
    0