Chaos beim TSV 1860 Auch Marketing-Experte Gerges wirft hin

Nicht mehr Seite an Seite: Löwen-Präsident Peter Cassalette und der ehemalige Funktionär Raed Gerges (r.) Foto: Sampics/Augenklick

Der Nächste bitte! Nach Trainer Kosta Runjaic, Sportdirektor Thomas Eichin, Aufsichtsratchef Karl-Christian Bay und dessen Kollegen Christian Waggershauser ist nun auch Ismaiks Vertrauter Raed Gerges nicht mehr für die Löwen tätig.

 

München - Die Personalrochaden bei 1860 gehen weiter. Wie die "SZ" berichtet, hat nach der Demission von Sportchef Thomas Eichin auch Raed Gerges hingeworfen. Der Vertraute von Investor Hasan Ismaik war wie Eichin zwischenzeitlich zum Geschäftsführer ernannt worden.

Im Zuge der Ernennung von Anthony Power als alleinigem Geschäftsführer wurde Gerges ins Marketing versetzt. Gerges soll kein offizielles Anstellungsverhältnis in der Fußballabteilung gehabt haben, sondern bei einer Firma des Jordaniers – nun reiht er sich in die lange Liste von Sechzigs Ex-Funktionären ein.

 

22 Kommentare