Champions-League-Start Aufstellung: So läuft der FC Bayern in Piräus auf

So wollen die Stars des FC Bayern auch in Piräus jubeln. Foto: firo/Augenklick

Für den FC Bayern soll es beim dritten Versuch unter Trainer Pep Guardiola endlich zum Triumph in der Champions League reichen. So spielt der FC Bayern in Piräus.

 

Piräus - Dritter Anlauf aufs Triple, dritte und vielleicht letzte Chance für Pep Guardiola: Wenn der FC Bayern am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF, Sky und AZ-Liveticker) bei Olympiakos Piräus im Hexenkessel Karaiskakis-Stadion in die Champions League startet, gibt es für den Trainer und seine Mannschaft nur ein Fernziel - das Finale am 28. Mai 2016 in Mailand.

Im Giuseppe-Meazza-Stadion, wo 2001 der vorletzte Triumph glückte, soll Guardiola mit dem zweiten Triple nach 2013 in die Fußstapfen von Vorgänger Jupp Heynckes treten.

Für den Spanier, dessen Vertrag ausläuft, ist es beim FC Bayern womöglich die letzte Gelegenheit auf den großen Coup. In München, sagte er vor der Saison, "zählt nur das Triple".

Und auch der verletzte Superstar Arjen Robben meinte: "Bei so viel Qualität im Kader müssen wir das Höchste von uns fordern." Den Start in die Königsklasse wollen die Bayern, die zuletzt zweimal im Halbfinale gescheitert waren, in heißer griechischer Atmosphäre mit kühlem Kopf angehen.

"Wir wollen mit einem Sieg starten. Die Stimmung im Stadion darf eine erfahrene Mannschaft wie unsere nicht aus der Ruhe bringen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Gedanken ans Finale verbat er sich vor der ersten Gruppenpartie ausdrücklich.

"Das ist noch zu weit weg. Wir tun gut daran, step by step vorzugehen und uns erst einmal für das Achtelfinale zu qualifizieren. Wir dürfen vor allem die ersten beiden Gegner nicht unterschätzen", betonte Rummenigge vor den Spielen in Piräus und gegen Dinamo Zagreb. Immerhin habe es "schon ein paar große Mannschaften wie Dortmund oder Manchester United gegeben, die in Piräus ihr blaues Wunder erlebt haben".

So spielt der FC Bayern

Neuer - Thiago, Lewandowski, Costa, Alonso, Boateng, Bernat, Lahm, Vidal, Müller, Alaba

Schiedsrichter: Carlos Velasco Carballo (Spanien)

 

3 Kommentare