Champions League Ribéry erwartet schweres Spiel in Lille

Der FC Bayern München kann bis auf die weiterhin fehlenden Offensiv-Asse Arjen Robben und Mario Gomez in Bestbesetzung zum Champions-League-Spiel beim OSC Lille reisen.

 

München/Lille – Franck Ribéry erwartet für den deutschen Fußball-Rekordmeister am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) eine schwere Aufgabe in seiner französischen Heimat. „Ich denke, dass wir auf harten Widerstand treffen werden. Lille wird alles geben, um uns vor den eigenen Fans zu schlagen und die Chancen auf den Einzug in die nächste Runde zu erhalten“, sagte der Bayern-Star in einem am Samstag auf der Homepage des nordfranzösischen Clubs veröffentlichten Interview.

Lille ist mit zwei Niederlagen gestartet, die Bayern stehen nach der zuletzt verlorenen Partie in Weißrussland gegen BATE Borissow ebenfalls unter Druck. „In Frankreich gewinnen und auch daheim in München. Dann sind wir auf einem guten Weg, um die nächste Runde zu erreichen“, äußerte Ribéry zu den nun anstehenden zwei Begegnungen gegen OSC.

Lille schaffte bei der Generalprobe am Freitagabend in letzter Minute ein 1:1 bei Girondins Bordeaux. Marko Basa erzielte in der Nachspielzeit per Kopf den Ausgleich, brach sich dabei aber die Nase. Sein Einsatz gegen die Bayern ist fraglich. Mit elf Punkten aus neun Spielen belegt Lille derzeit einen Mittelfeldplatz in der Liga.

 

0 Kommentare