Champions League Mühevolle Generalprobe für Bayern-Gegner Atlético

, aktualisiert am 26.09.2016 - 10:33 Uhr
Atlético-Star Antoine Griezmann erzielte gegen Deportivo La Coruna seinen fünften Saisontreffer. Foto: dpa

Champions-League-Finalist Atlético Madrid hat sich mit einem Arbeitssieg auf das Duell mit dem deutschen Rekordmeister FC Bayern am Mittwochabend eingestimmt.

 

München - Antoine Griezmann mal wieder: Dank eines Tores des treffsicheren Franzosen hat Atlético Madrid die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell mit dem FC Bayern (Mittwoch, 20.45 Uhr auf Sky und im AZ-Liveticker) erfolgreich überstanden.

Es war allerdings ein hartes Stück Arbeit gegen Deportivo La Coruna: Griezmann erlöste seine Elf erst in der 70. Minute mit seinem fünften Saisontor; der eingewechselte Gameiro hatte den Ball scharf und flach nach innen gebracht.

Knackpunkt für den weiteren Spielverlauf war sicherlich die Gelb-Rote Karte für Depors Fajr in der Nachspielzeit der ersten Hälfte.

Allerdings musste Atlético den Erfolg teuer bezahlen: Mittelfeldspieler Fernández hat sich beim 1:0 (0:0) am Sonntag gegen Deportivo La Coruna einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen, wie sein Klub mitteilte. Fernández (30) wurde umgehend operiert und dürfte für den Rest der Saison ausfallen.

Innenverteidiger Giménez (21) erlitt eine Adduktorenverletzung im rechten Oberschenkel. Bereits zuvor verletzt waren Mittelfeldmann Tiago (Oberschenkel) und Rechtsaußen Alessio Cerci (Knie).

Hinter dem Stadtrivalen Real (14 Punkte) und dem FC Barcelona (13) ist die Mannschaft von Trainer Diego Simeone mit zwölf Punkten Tabellendritter. Atlético ist in der Primera División und der Champions League ungeschlagen, zum Auftakt der Königsklasse gab es ein 1:0 gegen die PSV Eindhoven. In der Vorsaison waren die Bayern im Champions-League-Halbfinale an Atlético gescheitert.

 

1 Kommentar