Champions-League-Auslosung live Liveticker zum Nachlesen: Die Gegner für den FC Bayern, Borussia Dortmund und Co

Das Achtelfinale der Champions-League wurde Montagmittag ausgelost: Der FC Bayern trifft auf Schachtjor Donezk, die anderen Bundesligisten haben schwere Lose erwischt. Der Liveticker zum Nachlesen.

 

Der Überblick über das Achtelfinale:

Paris St. Germain - FC Chelsea,

Manchester City  - FC Barcelona,

Bayer Leverkusen -  Atletico Madrid,

^

Juventus Turin -  Borussia Dortmund,

Schalke 04 - Real Madrid,

Schachtjor Donezk - FC Bayern,

Arsenal London - AS Monaco,

FC Basel - FC Porto.

Der Liveticker zum Nachlesen

11:25 Uhr: Herzlich Willkommen zur Champions-League-Auslosung! -

11:42 Uhr: Bevor es gleich losgeht, beschränkt sich die Zahl der möglichen Gegner des FC Bayern bereits: Nur Gruppenzweite stehen zur Auswahl, auch ein deutsches Duell ist im Achtelfinale noch nicht möglich. Wir haben für Sie zusammengestellt, auf wen die Bayern treffen könnten. Klicken Sie hier!
-

11:50 Uhr: Während die Bayern wie auch der in der Liga kriselnde BVB der Auslosung gegen potenziell schwächere Gegner etwas gelassener entgegenblicken können, müssen die beiden anderen deutschen Vertreter, Bayer Leverkusen und Schalke 04, ein Hammer-Los befürchten: FC Barcelona, Real Madrid - solch klangvolle Namen dürften beide Klubs wohl lieber vermeiden. -

11:56 Uhr: Keine fünf Minuten mehr, dann geht's auch schon los mit der Ziehung im schweizerischen Nyon. Die Spannung steigt, die Vorfreude auf heiße K.o.-Duelle der Königsklasse auch! -

12:02 Uhr: Jetzt ertönt die Champions-League-Hymne! Los geht's aber erstmal mit Organisatorischem. -

12:07 Uhr: Jetzt richtet sich der Blick auf die 16 Achtelfinalteilnehmer: Während so eine Traditionsmannschaft wie der FC Liverpool sensationell am letzten Spieltag der Gruppenphase den Einzug in die K.o-Runde verbaselte, ist neben dem deutschen Quartett die Crème de la Crème des europäischen Top-Fußballs vertreten: Titelverteidiger Real Madrid, der FC Barcelona, Finalist Atletico Madrid, Chelsea, Arsenal, PSG, Juve - die Namen versprechen packende Duelle. -

12:09 Uhr: Karl-Heinz Riedle, Champions-League-Sieger mit dem BVB 1997, steht jetzt auf der Bühne. "Das war der größte, emotionalste Moment meiner Karriere", schwärmt der ehemalige Borusse. Momentan ist der BVB aufgrund der Verletztenmisere und der Liga-Krise aber weit davon entfernt, zu den Favoriten zu zählen. -

12:13 Uhr: Jetzt zum Prozedere: Spitzenreiter treffen auf Gruppenzweite, Klubs aus dem selben Land können noch nicht aufeinander treffen. Außerdem: Auch Teams derselben Gruppe können nicht gegeneinander antreten. -

12:13 Uhr: Jetzt geht's los! PSG wird zuerst gezogen und trifft auf den FC Chelsea. Das ist gleich mal ein Hammerlos! -

12:14 Uhr: Nächstes Duell: Manchester City trifft auf den FC Barcelona! Losfee Kalle Riedle scheint die starken Gegner den deutschen Vertretern ersparen zu wollen. -

12:15 Uhr: Nun der erste deutsche Klub: Bayer Leverkusen. Die Werkself trifft auf... -

12:16 Uhr: ...Atletico Madrid, den Finalisten der vergangenen Saison! Ein schwerer Brocken für das Team von Trainer Roger Schmidt. -

12:16 Uhr: Und schon geht's weiter: Juventus Turin trifft auf Borussia Dortmund! Auch ein Duell mit Tradition, erinnert man sich an die 90er Jahre... -

12:17 Uhr: Jetzt wird der FC Schalke 04 gezogen. Und trifft auf Real Madrid! Prost Mahlzeit!  -

12:18 Uhr: Weiter geht's mit Schachtjor Donezk. Kommen jetzt die Bayern? -

12:19 Uhr: Yes! Der FC Bayern trifft auf die Ukrainer! Ein unbequemes, aber machbares Los für das Team von Pep Guardiola! -

12:19 Uhr: Nächstes Duell: Der FC Arsenal gegen AS Monaco. -

12:20 Uhr: Last but not least: Der FC Basel trifft auf den FC Porto! -

12:23 Uhr: Wir fassen zusammen - das sind die Duelle des Achtelfinales der Königsklasse:
Paris St. Germain - FC Chelsea, Manchester City  - FC Barcelona, Bayer Leverkusen -  Atletico Madrid, Juventus Turin -  Borussia Dortmund, Schalke 04 - Real Madrid, Schachtjor Donezk - FC Bayern, Arsenal London - AS Monaco, FC Basel - FC Porto. -

12:24 Uhr: Die erste Stimme ist da - Aki Watzke spricht über die Neuauflage des Finales von 1997, das der BVB gegen Juve für sich entscheiden konnte: "Wenn Du hierhin kommst, weißt Du eh, dass es ein ambitionierter Gegner ist. Wir freuen uns drauf, es hätte schlimmer kommen können." -

12:28 Uhr: Michael Schade, Geschäftsführer Bayer Leverkusen: "Es ist ein ganz schwerer Gegner, spanischer Meister, bis auf wenigen Minuten hätten sie das Champions-League-Finale gewonnen. Wir sind natürlich ganz klarer Außenseiter." Schade hofft aber: "Wenn wir zwei ganz gute Tage haben und das volle Leistungsvermögen abrufen können, haben wir vielleicht eine Chance." -

12:31 Uhr: Die Bayern haben mit Schachtjor nicht den glanzvollsten Namen bekommen. Wir sind gespannt, wie die Reaktionen des Rekordmeisters ausfallen. Interessant: Aufgrund der Unruhen in der Ukraine steigt das Auswärtsspiel der Guardiola-Elf in Lwiv. -

12:33 Uhr: Jetzt folgt die Reaktion der Königsblauen, die gegen die Königlichen antreten müssen. Schalke Peter Peters (Finanzvorstand Schalke 04): "Die Lose fallen, wie sie fallen. Jetzt spielen wir wie letztes Jahr gegen Real Madrid. Aber es gibt im Fußball den Spruch: Form schlägt Klasse. Das ist mit Sicherheit die beste Mannschaft. Wir wollen es besser machen als im letzten Jahr." Dazu müsste S04 aber erstmal in Form kommen... -

12:35 Uhr: Titelverteidiger Real Madrid hatte auf dem Weg zum Titel im vergangenen Jahr übrigens erst Schalke, dann den BVB und schließlich Bayern ausgeschaltet. -

12:38 Uhr: Die erste Stimme des FC Bayern ist da! Marketingvorstand Andreas Jung hatte den richtigen Riecher: "Ich hatte auf diesen Gegner getippt, weil wir noch nie gegen Donezk gespielt haben." Gut für Bayern: "Sie kommen erst spät auf der Winterpause und können nicht zuhause antreten. Sie haben mit Adriano denjenigen, der mit neun Treffern der beste Torschütze der Champions League ist." Jung warnt aber: "Man darf diesen Gegner auf keinen Fall unterschätzen." -

12:41 Uhr: Die Bayern-Fans Club Nr.12 haben übrigens schon angekündigt, eine Busfahrt zu allen möglichen Gegnern anzubieten. Im Falle eines Duells mit Donezk - der ja jetzt eingetreten ist- solle ein Sonderflug angeboten werden. Der Fanklub kann sich also an die Orga machen. -

12:48 Uhr: Jetzt spricht der "Tiger": Ex-Bayern-Star Stefan Effenberg: "Interessant ist die Begegnung Schalke gegen Real, aber auch Leverkusen gegen  Atletico hochinteressant anzuschauen. Bei den Bayern ist es ein Los, das sie ohne große Probleme lösen werden, aber bei Dortmund bin ich zuversichtlich. Bayern München ist neben Real Madrid und Barcelona der absolute Favorit auf den Titel." -

12:55 Uhr: So, das war's vom Liveticker der Auslosung des Achtefinales der Königsklasse. Besten Dank für's Mitlesen, wir wünschen spannende Champions-League-Duelle und hoffen auf ein gutes Ende für die deutschen Klubs - wenn mit Real und Atletico auch zwei harte Brocken im Weg stehen. Das Traditionsduell BVB gegen Juve verspricht ein spannendes Spiel zu werden, sollte der BVB seine Champions-League-Form abrufen können. Und die Bayern - nach den hohen Zielen sollte Donezk keine große Hürde darstellen. Auf Wiedersehen! -

 

0 Kommentare