Champions League am Dienstag Zwei Gündogan-Tore bei Manchester Citys Sieg - Dämpfer für Juventus

Ilkay Gündogan jubelt über seinen Treffer. Foto: dpa

Vorjahresfinalist Juventus Turin hat im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League einen deutlichen Dämpfer erlitten, Premier-League-Tabellenführer Manchester City hingegen souverän gewonnen.

Turin/Basel - Die Italiener mit Weltmeister Sami Khedira kamen am Mittwochabend gegen Tottenham Hotspur nur zu einem 2:2 (2:1). Beim 4:0 (3:0)-Erfolg von Man City beim FC Basel erzielte der deutsche Nationalspieler Ilkay Gündogan zwei Tore.

Juventus ging durch Tore von Gonzalo Higuaín (2. Minute/9.,Foulelfmeter) früh mit 2:0 in Führung. Torjäger Harry Kane (35.) verkürzte für die englischen Gäste. Bei einem weiteren Strafstoß setzte der Argentinier Higuaín den Ball an die Latte (45.+2). Christian Eriksen (72.) düpierte Torwart-Idol Gianluigi Buffon dann mit einem Freistoß zum Ausgleich.

Für Manchester, die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola, traf der Ex-Dortmunder Gündogan mit einem Kopfball (14.) und nach einer feinen Einzelleistung (53.) gegen überforderte Schweizer. Bernardo Silva (18.) und Sergio Agüero (23.) schossen die weitere Tore in Basel.

Die beiden Rückspiele finden am 7. März in Manchester und London statt.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null