Cathy Hummels und Maria Furtwängler Felix Burda Award: Promis kämpfen gegen Darmkrebs

Promi-Auflauf am Sonntagabend in der BMW-Welt. Die Bilder vom Felix Burda Award zum Durchklicken. Foto: API/az

Feiern für den guten Zweck: Am Sonntagabend kamen zahlreiche Promis in die BMW Welt, um mit ihrem Gesicht auf die Darmkrebsvorsorge aufmerksam zu machen und solche zu ehren, die sich im Kampf gegen die Krankheit engagieren.

 

München - Am Sonntagabend kamen zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Showbusiness in die BMW Welt zum Felix Burda Award. Seit 13 Jahren schon wird bei dieser Gala Engagement gegen Darmkrebs ausgezeichnet.

Die Stiftung wurde damals aus einem besonders traurigen Grund ins Leben gerufen. Felix Burda, der Sohn aus Hubert Burdas erster Ehe mit Christa Maar, starb im Alter von nur 33 Jahren an Darmkrebs. Er hinterließ eine Frau und zwei Kinder. Wie Burdas zweite Frau Maria Furtwängler auf ihrer Facebook-Seite schreibt, gab Felix seinen Eltern vor seinem Tod aber noch eine Aufgabe mit auf den Weg: "Sie sollten eine Stiftung gründen, die in seinem Namen andere Menschen davor bewahrt, sein Schicksal erleiden zu müssen – die Felix Burda Stiftung. Christa Maar (die erste Frau meines Mannes) engagiert sich daher seit Felix‘ Tod in seinem Namen für die Prävention von Darmkrebs." Sechs Millionen Menschen seien seitdem bei der Darmkrebs-Vorsorge gewesen - 100.000 davon konnten so vor der Krankheit bewahrt werden.

Hier sehen Sie den kompletten Facebook-Eintrag von Maria Furtwängler:

 

Auch in diesem Jahr kamen wieder viele Stars zu der Veranstaltung, um mit ihrem prominenten Gesicht auf die Krankheit aufmerksam zu machen. Darunter: Paul Breitner mit seiner Frau Hildegard (sie hat den Darmkrebs bereits besiegt), Cathy Hummels, die Schlagerstars Marianne und Michael sowie Model Barbara Meier und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe.

Die Bilder aus der BMW Welt sehen Sie oben in der Galerie.

 

München-Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren
E-Mail:

3 Kommentare