Camila Cabello räumt ab MTV EMA 2018: Bewegender Aufruf von Janet Jackson

Das junge Publikum in der Arena kreischte oft und laut: Die Bilder von den MTV Europe Music Awards 2018. Foto: Ian West/PA Wire/dpa, imago/PA Images

Camila Cabello und ihr Ohrwurm "Havana" sind die großen Gewinner der MTV Europe Music Awards. In Bilbao stiehlt aber eine Ikone den Jungstars die Show - mit einer klaren Botschaft.

Bilbao - Emotionaler Auftritt von Janet Jackson bei den MTV EMA 2018: Die US-Pop-Queen ("That's the Way Love Goes") erhielt den "Global Icon"-Award. Barfuß, mit wallender Haarmähne und mitreißender Choreographie performte sie ihren Song "Made For Now", den sie mit Ausschnitten aus "All For You" und "Rhythm Nation" mixte.

Seit mehr als 40 Jahren ist sie im Showbusiness, hat bis heute elf Studio-Alben mit zahlreichen Nummer-1-Hits veröffentlicht - und nutzte die Gelegenheit für einen schonungslos-ehrlichen Aufruf. "Ich gehöre zu den Frauen, die mundtot gemacht wurden, sowohl psychisch als auch physisch. Ich gehöre zu den Frauen, die missbraucht und eingeschüchtert wurden. Frauen, die in Angst gelebt haben", sagte sie in ihrer Dankesrede, um sich für Frauenrechte einzusetzen.
 


Janet Jackson: "Frauen, unsere Stimmen werden gehört werden!"

"Ich stehe zu euch. Ihr seid meine Schwestern", fuhr sie fort und forderte Frauen unter anderem auf, sich für Gerechtigkeit stark zu machen. "Eine Ikone genannt zu werden ist eine große Ehre, aber auch eine große Verantwortung", sagte die Schwester des verstorbenen Popstars Michael Jackson (†50) und sprach allen unterdrückten und missbrauchten Frauen in aller Welt ihre Solidarität aus: "Frauen, unsere Stimmen werden gehört werden!"

Überhaupt standen die Awards im Zeichen der Frauen: So räumte die bereits im Vorfeld als Favoritin gehandelte kubanisch-amerikanische Sängerin Camila Cabello in Bilbao ab. Die 21-Jährige gewann bei der Mega-Show in der Bizkaia Arena in den wichtigen Kategorien Bester Song (für ihren Chart-Hit "Havana"), Beste Künstlerin sowie Bestes Video.

Strahlend nahm Cabello in einer roten Abendrobe die Preise entgegen und richtete dabei einen Gruß an ihre Mitbewerberin und gute Freundin Ariana Grande, die ebenfalls nominiert war - aber leer ausging.
 


Video-Botschaft von Shawn Mendes

Das junge Publikum in der Arena kreischte oft und laut - speziell bei den Auftritten von Superstar Nicki Minaj, die sich mal im sexy pinken Outfit, mal im silbernen Abendkleid präsentierte und auch in den Kategorien Bester Hip-Hop-Act und Bester Look gewann. Für den Besten Pop-Act wurde die britische Sängerin und Songwriterin Dua Lipa ("New Rules") ausgezeichnet, Beste Newcomerin ist die US-Rapperin Cardi B.

Die Trophäe für den Besten Live-Act gewann Shawn Mendes ("In My Blood"). Der erst 20-jährige Kanadier, der im vergangenen Jahr mit vier Auszeichnungen der große Gewinner der MTV EMA-Show gewesen war, bedankte sich per Videobotschaft. Weitere Top-Acts der zweistündigen Show waren die Platin-gekürte Künstlerin Halsey, die spanische Sängerin Rosalía, die britische Rockband Muse und Star-DJ David Guetta.

Hailee Steinfeld: Moderatorin und Live-Act 

In der Kategorie "Best German Act" siegte Mike Singer, der zusammen mit Bausa, Namika, Feine Sahne Fischfilet und Samy Deluxe nominiert war. Durch den Abend führte die Schauspielerin und Sängerin Hailee Steinfeld, die auch selbst auftrat und ihren Hit "Back To Life" aus dem Film Bumblebee präsentierte.

Das Spektakel wurde weltweit in eine halbe Milliarde Haushalte übertragen. Nach 2002 (Barcelona) und 2010 (Madrid) wurden die MTV Europe Music Awards zum dritten Mal in Spanien vergeben.

Video: MTV Europe Music Award 2018

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null