Café Malta Neues Café für Menschen mit Demenz

Demenzkranke aus dem Viertel sollen eine neue Anlaufstelle und eine Gemeinschaft finden. Foto: Malteser

Mitarbeiter der Malteser haben ein neues Café für Demenzkranke gestartet. Anfang April öffnet es seine Pforten.

 

Berg am Laim - In Deutschland sind derzeit etwa 1,3 Millionen Menschen von einer Demenz-Erkrankunge betroffen. Trotz der erschreckenden Diagnose können Erkrankte oft noch viele Jahre am öffentlichen Leben teilnehmen. Da sie dabei Unterstützung brauchen, richten die Malteser nun in Berg am Laim ein neues Begegnungszentrum ein.

Das Café Malta soll die ein Jahr alte Tageststätte für Demenzpatienten ergänzen. Im Café kümmern sich die Mitarbeiter um die Gäste. Die Betreuer sind speziell geschult, um auf die Bedürfniss der Erkrankten einzugehen. Bei Spiel- und Musikangeboten sollen Körper und Geist aktiviert werden.

Das Café Malta ist ab dem 07. April immer dienstags zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet. Es befindet sich in den Räumen des Pfarrsaals in der Clemens-August-Straße 2.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading