Busen-Show zu heiß für Veranstalter Britische TV-Sternchen fliegen von Oster-Party

Jessica Hayes und Katie Salmon haben mal wieder die Hüllen fallen lassen. Dafür wurden sie vor die Tür gesetzt. Die Bilder. Foto: imago/AZ

Die beiden britischen TV-Starlets Jessica Hayes und Katie Salmon haben auf einer Osterparty in der Grafschaft Essex viel Haut gezeigt - zu viel für den Geschmack des Veranstalters.

 

Essex – Als Kleider-Panne geht dieser Busenblitzer nicht mehr durch! Jessica Hayes, britisches TV-Sternchen und Gewinnerin der Reality-Serie Love Island, und ihre Model-Freundin Katie Salmon haben auf einer Oster-Party in England blankgezogen. Und zwar so offensichtlich absichtlich, dass der Veranstalter der Party im Nachtclub „Sugar Hut“ in der Grafschaft Essex die Notbremse zog.

Die Damen, die immer wieder mit Nackt-Auftritten im Königreich für Gesprächsstoff sorgen, hatten sichtlich ein paar Gläschen Moët zu viel erwischt. Nach einer heißen Tanzeinlage zogen sie unverblümt ihre Kleider zur Seite und küssten sich lasziv. Wie der "Mirror" berichtet, ging einigen Besuchern der Party das Treiben zu weit, sie beschwerten sich bei der Security. Die beiden Skandalnudeln wurden der Party verwiesen.

Der Nachtclubbesitzer sagte, man wolle zwar niemanden davon abhalten, Spaß zu haben, aber das Verhalten der Damen sei dann doch etwas unangemessen gewesen. Man hätte ihnen nahegelegt, erst mal zu Hause auszunüchtern. Wenn sie wieder in der Lage seien, die Regeln einzuhalten, seien sie jederzeit wieder willkommen.

 

0 Kommentare