Ticker zum Nachlesen 3:0! FCB lässt dem Club keine Chance

, aktualisiert am 08.12.2018 - 17:54 Uhr
Freuen sich gegen den 1. FC Nürnberg: die Bayern-Stars um Franck Ribéry (li.). Foto: imago/DeFodi

Der FC Bayern gewinnt in der Bundesliga 3:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Hier die Partie im Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - 1. FC Nürnberg 3:0 (2:0)

Tore: 1:0 Lewandowski (9.), 2:0 Lewandowski (27.), 3:0 Ribery (56.)

Die Aufstellungen

Bayern: Neuer - Rafinha, Boateng, Süle, Alaba - Kimmich, Goretzka (62. Thiago) - Ribéry (62. Coman), Müller, Gnabry (74.Wagner) - Lewandowski
Nürnberg: Bredlow - Bauer, Margreitter, Mühl, Leibold - Petrak - Erras, Rhein (69. Petrak) - Kerk (69. Zrelak) - Misidjan, Ishak

Gelbe Karten: Alaba (66.)
Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)
Allianz Arena in Fröttmaning

Schlussfazit: Die Bayern können es auch in der Allianz Arena! Von Beginn an zeigten sich die Münchner dominant und drängten die Gäste tief in die eigene Hälfte. Lewandowski sorgte mit seinem Doppelpack schnell für klare Verhältnisse (9./27.), ehe Ribery (56.) früh in der zweiten Hälfte für die Vorentscheidung sorgte. Der Sieg hätte für den Rekordmeister allerdings durchaus höher ausfallen können, die Münchner vergaben eine Vielzahl an hochkarätigen Chancen. Nürnberg dagegen präsentierte sich extrem passiv und kam lediglich durch Kerk zu einer nennenswerten Torchance. Der Derbysieg ist nun der dritte Pflichtspiel-Erfolg in Serie und bestätigt somit die, in den letzten Wochen, ansteigende Formkurve der Bayern. Wir verabschieden uns hiermit aus dem AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes zweites Adventswochenende - bis bald!

90. Minute: Pünktlich pfeift Schiedsrichter Stieler ab. Bayern gewinnt das bayrisch-fränkische Derby hochverdient mit 3:0.

84. Minute: Die Partie ist entschieden und plätschert in den letzten Minuten vor sich hin. Bayern schaltet mindestens zwei Gänge tiefer, Nürnberg scheint mit dem Ergebnis einverstanden. 

79. Minute: Coman mit dem 4:0 auf dem Fuß! Aus rund acht Metern halblinker Position segelt Coman's Vollspannschuss nur Millimeter am langen Pfosten vorbei. 

77. Minute: Es läuft alles nach Plan für die Bayern, zumindest in der Allianz Arena. Im Revierderby schlägt der BVB wieder zu und geht mit 2:1 in Führung.

75. Minute: Bei den Bayern heißt es demnach für die letzten 15 Minuten: Doppelspitze Lewandowski-Wagner.

74. Minute: Auch Sandro Wagner darf jetzt nochmal auf Torejagd gehen. Für ihn muss der agile Gnabry das Feld räumen.

69. Minute: Nun wechseln auch die Gäste das erste Mal - ebenfalls doppelt. Sebastian Kerk verlässt den Platz, für ihn jetzt Zrelak auf dem Feld. Petrak ersetzt Rhein.

64. Minute: Und schon wieder jubeln die Bayern-Anhänger. Allerdings über den Zwischenstand in Gelsenkirchen: Schalke mit dem 1:1-Ausgleich! Aktuell beträgt der Abstand nur noch sieben Punkte auf Spitzenreiter Dortmund.

63. Minute: Kerk mit der besten Nürnberg-Chance! Der Mittelfeldspieler wird im Rückraum bedient, sein Schuss geht jedoch leicht abgefälscht am langen Pfosten vorbei.

62. Minute: Doppelwechsel bei den Bayern. Torschütze Ribery macht Platz für seinen Landsmann Coman. Für Goretzka darf Thiago noch eine halbe Stunde mitmischen.

56. Minute: Wieder Tooooor! FC Bayern - 1. FC Nürnberg 3:0, Torschütze: Ribery

Nach einem unglücklichen Abschlag von Bredlow kommt Gnabry an den Ball, nach einem Doppelpass mit Müller kommt der Nationalspieler im Strafraum zum Abschluss. Seinen Schussversuch kann der FCN-Keeper zwar noch parieren, gegen den Nachschuss von Ribery ist Bredlow allerdings machtlos.

49. Minute: Das Bild gleicht dem aus Hälfte eins! Bayern macht weiter Druck, Nürnberg ist mit Defensiv-Aufgaben beschäftigt.

46. Minute: Fast das 3:0! Lewandowski legt im 16er für Kimmich ab. Den überlegten Flachschuss kann Bredlow noch um den Pfosten lenken.

46. Minute: Mit etwas Verspätung rollt der Ball wieder. Die Bayern-Fans sorgen hinter dem Tor von Fabian Bredlow für Klopapier-Chaos. Nun geht es aber auf beiden Seiten personell unverändert weiter.

45. Minute: Abpfiff! Es geht in die Pause. Klare Verhältnisse in der Allianz Arena. Die Bayern führen hochverdient durch einen Doppelpack von Lewandowski mit 2:0. Die Münchner diktieren das Geschehen nach Belieben und erspielen sich eine Vielzahl an Chancen. Für Schlussmann Manuel Neuer bislang ein ruhiger Nachmittag. Die Gäste können lediglich einen Abschluss verzeichnen, allerdings landet der Ball weit über dem Kasten des Bayern-Kapitäns.

43. Minute: Mal wieder eine Chance für die Bayern. Boateng kommt nach einem Freistoß im Strafraum an den Ball, zimmert das Leder aber über den Kasten.

34. Minute: Bayern nimmt sich zum ersten Mal in dieser Partie eine kleine Auszeit. Nürnberg kommt so zu ein paar Ballaktionen am Stück, ohne aber richtig für Gefahr zu sorgen.

30. Minute: Gute Freistoßsituation für die Franken. Aus 30 Metern zirkelt Kerk den Ball halbhoch in den Sechzehner. Rechtsverteidiger Bauer kommt an den Ball und zieht direkt ab, der Schuss landet im Oberrang. Immerhin der erste Abschluss der Gäste.

28. Minute: Der Zwischenstand im bayrisch-fränkischen Derby ist hochverdient. Bayern mit viel Tempo, Nürnberg bislang chancenlos.

27. Minute: TOOOOOOOR! FC Bayern - 1. FC Nürnberg 2:0, Torschütze: Lewandowski

Goretzka packt den Hammer aus! Der deutsche Nationalspieler zieht aus rund 20 Metern ab, der Ball landet an der Querlatte, Lewandowski ist zur Stelle und schiebt zum 2:0 ein.

23. Minute: Lewandowski verpasst das 2:0! Gnabry und Müller kombinieren sich schön durch den Strafraum der Nürnberger, der Ball landet schließlich bei Lewandowski, der zuviel Rücklage hat und freistehend vom Elfmeterpunkt über den Kasten schießt.

20. Minute: Zum ersten Mal Nürnberg mit Tempo in der Bayern-Hälfte. Der Flankenversuch für Neuer aber kein Problem.

17. Minute: Für Bayern läuft alles nach Plan in der Allianz Arena. Allerdings wird den FCB-Fans der Zwischenstand aus Gelsenkrichen nicht gefalllen. Dortmund führt ebenfalls früh mit 1:0 im Revierderby.

15. Minute: Glück für den Club! Ribery's Schuss von der Strafraumgrenze wird abgefälscht und landet am Aluminium.

12. Minute: Bayern dominiert die Partie in der Anfangsphase nach Belieben. Die Gäste kommen kaum aus der eigenen Hälfte heraus.

9. Minute: Tooor!!! FC Bayern - 1. FC Nürnberg 1:0, Torschütze: Lewandowski

Nach einer Ecke von Kimmich ist Lewandowski per Kopf zur Stelle und sorgt für die Führung der Münchner.

5. Minute: Gnabry holt den ersten Eckball der heraus. Keine Gefahr für den Club.

3. Minute: Bayern mit dem ersten Vorstoß in den Strafraum der Gäste. Nach einer Müller-Flanke verpasst Lewandowski im Strafraum.

1. Minute: Der Ball rollt in München. Nürnberg mit dem Anstoß.

15:28 Uhr: Jetzt kommen die Profis auf's Feld. Gleich geht's los in der natürlich ausverkauften Allianz Arena.

15:15 Uhr: "Wir sind nicht nur Außenseiter, sondern eigentlich ohne Chance", ordnete Coach Köllner die Situation ein, fügte aber auch an: "Aber darin liegt auch eine Chance."

15:09 Uhr: Da kommt Nürnberg gerade recht. Die Mannschaft von Michael Köllner kam gerade auswärts in dieser Saison häufig unter die Räder. 0:7 in Dortmund, 0:6 in Leipzig und 2:5 in Gelsenkrichen hießen unter anderem die Ergebnisse auf fremden Plätzen.

15:02 Uhr: Die Bayern scheinen sich allmählich wieder zu fangen. Nach dem Gala-Auftritt gegen Benfica Lissabon (5:1), folgte ein 2:1-Auswärtserfolg bei starken Bremern. Allerdings warten die Münchner in der Bundesliga seit dem 3. Spieltag auf einen Sieg in der heimischen Allianz Arena

14:54 Uhr: "Wenn wir nicht an unser Maximum gehen, wird es schwierig", sagt Bayern-Coach Niko Kovac vor der Partie bei Sky - und wirkt sehr fokussiert.

14:42 Uhr: Die wiedergenesenen Kingsley Coman und Thiago müssen voerst erneut auf der Bank Platz nehmen. Arjen Robben, den zuletzt Oberschenkel-Probleme plagten, ist nicht im Kader der Münchner.

14:38 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Niko Kovac stoppt wie erwartet die Rotation und baut auf die selbe Startelf wie zuletzt gegen Bremen

14:35 Uhr: Herzlich Willkommen im Liveticker der AZ! Im bayrisch-fränkischen Derby empfängt Bayern die Gäste aus Nürnberg - wir sind live für Sie dabei!


FC Bayern: Kovac setzt Hummels auf die Bank

Niko Kovac wirkt immer souveräner beim FC Bayern. Vor dem bayerisch-fränkischen Derby gegen den 1. FC Nürnberg erklärte der Kroate, dass er nur noch bedingt am Rotationsprinzip festhalten werde. Erster Verlierer dieser Maßnahme: Weltmeister Mats Hummels.

"Mats war ja zuletzt auch krank und die Mannschaft hat das gegen Benfica und in Bremen sehr gut gemacht und deswegen werde ich da jetzt auch nichts wechseln", sagte Kovac vor der Partie gegen die Franken. Heißt: Niklas Süle und Jérôme Boateng werden die Innenverteidigung bilden.

Kovac weiter: "Wir haben im Moment 16 gesunde Feldspieler. Von daher: Der Kader ist bekannt, die ersten Elf eigentlich auch." Heißt weiter: Thomas Müller wird auf der Zehn hinter Robert Lewandowski erwartet, Serge Gnabry dürfte auch gegen den Aufsteiger in der Anfangsformation stehen. Es wird in jedem Fall spannend!

Verfolgen Sie die Partie am Samstag ab 15.30 Uhr hier im Liveticker!

Lesen Sie hier: AZ exklusiv - Coman lockt Frankreich-Star zum FC Bayern

Im Video: Kovac verspricht - "Wir werden den BVB jagen"

 

5 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading