Bundesliga Fürth will Miniserie bei heimstarken Frankfurtern fortsetzen

Fußball-Bundesligist SpVgg Greuther Fürth will seine Miniserie von zwei Spielen ohne Niederlage im Duell bei Mitaufsteiger Eintracht Frankfurt fortsetzen.

 

Fürth – „Ich hoffe, dass wir erneut etwas mitnehmen“, sagte Trainer Mike Büskens am Mittwoch in Fürth. Am Freitag (20.30 Uhr) sind die „Kleeblätter“ beim Tabellendritten zu Gast. Nach den Unentschieden gegen Werder Bremen und 1899 Hoffenheim habe die Mannschaft gemerkt, dass sie für ihre harte Arbeit auch belohnt werde, meinte Büskens.

„Man merkt den Spielern im Training an, dass sie gelöster sind.“ Fünf ihrer sechs Punkte holten die Fürther in der laufenden Saison auf fremden Plätzen. In Frankfurt treffen sie jedoch auf das bisher heimstärkste Team der Liga. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh blieb bislang zu Hause ungeschlagen und gewann vier ihrer fünf Heimspiele. Das letzte Aufeinandertreffen zwischen den beiden Clubs endete in der vergangenen Saison mit einem torlosen Unentschieden. Damit könnte Fürth-Coach Büskens wohl auch diesmal gut leben.

 

0 Kommentare