Mit Robben und Ribéry Aufstellung: So spielt Bayern in Gladbach

Bayern-Trainer Carlo Ancelotti. Foto: dpa

Ohne Vidal und Costa - dafür könnte Jérôme Boateng erneut Spielpraxis sammeln. Die Aufstellung des FC Bayern gegen Borussia Mönchengladbach sorgt für keine Überraschung.

 

Mönchengladbach - Der FC Bayern München will mit einem Sieg an diesem Sonntag (17.30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach seinen Vorsprung in der Fußball-Bundesliga weiter ausbauen. Gelingt dem deutschen Meister der Auswärtserfolg, dann gehen die Münchner mit 13 Punkten Vorsprung auf den erneut patzenden Verfolger Leipzig in die Länderspielpause.

Verzichten muss Trainer Carlo Ancelotti auf den gesperrten Arturo Vidal und den verletzten Douglas Costa. Der genesene Weltmeister Jérôme Boateng könnte gegen die Gladbacher, die unter der Woche in der Europa League im deutschen Duell gegen den FC Schalke 04 ausgeschieden waren, erneut als Einwechselspieler zum Zuge kommen.

Voraussichtliche Aufstellungen Borussia Mönchengladbach - FC Bayern München

Borussia Mönchengladbach:
Sommer - Jantschke, Christensen, Vestergaard, Elvedi, Wendt - Herrmann, Strobl, Hofmann - Raffael, Hahn

FC Bayern München:
Neuer - Lahm, Martínez, Hummels, Alaba - Xabi Alonso, Thiago - Robben, Müller, Ribéry - Lewandowski

Schiedsrichter: Stieler (Hamburg)

 

3 Kommentare