Liveticker zum Nachlesen Bundesliga: Der FC Bayern beißt sich an Hertha BSC die Zähne aus

, aktualisiert am 24.02.2018 - 17:36 Uhr
Auch Franck Ribéry fand heute kein Durchkommen gegen die Hertha-Defensive. Foto: imago/Ulmer

Der FC Bayern trennt sich am 24. Spieltag der Bundesliga torlos von Hertha BSC. Die Bayern hatten zwar mehr Spielanteile, traten jedoch ungewohnt ideenlos auf und hatten viel zu wenig Tempo im Spiel. Hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - Hertha BSC   0:0  (0:0)

Die Aufstellungen:

FC Bayern: Ulreich - Rafinha, Süle, Hummels, Alaba - Martínez - Müller (Wagner), Thiago (Vidal) - Robben, Ribéry (Coman) - Lewandowski
Hertha BSC: Jarstein - Pekarik, Stark, Torunarigha, Plattenhardt - Darida, Lustenberger - Kalou, Lazaro, Leckie - Selke (Esswein)

Schiedsrichter: Winkmann (Kerken)
Stadion: Allianz Arena (ausverkauft)

Das war's für heute: Die Bayern beißen sich also am Hertha-Bollwerk die Zähne aus. Der Rekordmeister tat sich über lange Strecken schwer, Tempo in sein Spiel zu bekommen, und kam nur selten zu guten Abschlüssen. Das Defensiv-Konzept der Berliner hingegen ging sehr gut auf. Am Ende geht die Punkteteilung vollkommen in Ordnung.

Wir verabschieden uns damit für heute aus dem AZ-Liveticker und sind am kommenden Sonntag (18.00 Uhr) wieder für Sie da. Dann gastieren die Münchner beim SC Freiburg - auch kein Selbstläufer. Bis dahin wünschen wir Ihnen noch ein schönes Wochenende.

Schlusspfiff! Feierabend - das Spiel geht torlos zu Ende.

90+2. Minute: Die Bayern laufen nun unaufhörlich an, kommen aber nicht im Geringsten in gefährliche Abschlusspositionen.

90+1. Minute: Gute Freistoßposition für die Bayern am rechten Strafraumeck. Arjen Robben schießt, scheitert aber an Jarstein.

90. Minute: Drei Minuten gibt's oben drauf.

89. Minute: Den Bayern läuft die Zeit davon! Geht hier noch was?

86. Minute: Haarige Aktion im Hertha-Strafraum! Lewandowski mit einem Schuss aus der Drehung, Lustenberger hält den Fuß rein und trifft den Polen. Schiedsrichter Winkmann entscheidet nach kurzer Nachfrage beim Video-Assistenten aber nicht auf Elfmeter. Die Entscheidung ist zumindest diskutabel...

84. Minute: Coman ist jetzt wieder im Spiel, humpelt allerdings deutlich. Er muss auf die Zähne beißen, wechseln kann Heynckes nicht mehr.

82. Minute: Lazaro tanzt auf dem linken Flügel Rafinha aus und kommt zum Abschluss. Kein Problem für Ulreich.

80. Minute: Coman ist angeschlagen und wird am Spielfeldrand behandelt. Die Bayern sind momentan nur noch zu zehnt.

78. Minute: Nächster Wechsel bei den Berlinern: Salomon Kalou geht runter, für ihn kommt Ondrej Duda.

77. Minute: Die Hertha steht nun äußerst defensiv und zeigt kaum noch Interesse an Offensivaktionen. Die Bayern tun sich weiter schwer. Es ist wirklich eine äußerst zähe Angelegenheit...

75. Minute: Jupp Heynckes schöpft sein volles Wechselkontingent aus: Arturo Vidal kommt für Thiago.

72. Minute: Die Partie muss nun kurz unterbrochen werden. Fabian Lustenberger ist da heftig mit Thiago zusammengeprallt und liegt benommen am Boden. Der Schweizer kann aber weitermachen.

71. Minute: Gleich der nächste Wechsel hinterher: Sandro Wagner kommt für den heute glücklosen Thomas Müller. Auch Pal Dardai tauscht zum ersten Mal. Alexander Esswein kommt für Davie Selke.

67. Minute: Erster Wechsel bei den Bayern: Kingsley Coman kommt für Franck Ribéry. Ob der junge Flügelflitzer jetzt für etwas Tempo sorgen kann? Die Bayern hätten es dringend nötig.

63. Minute: Jetzt mal ein Abschluss der Hertha. Pekarik versucht es aus 25 Metern, der Schuss geht jedoch deutlich am Tor vorbei.

61. Minute: Auch dieser Eckball ist vollkommen ungefährlich. Heute versprühen die Bayern bei Standarts generell kaum Gefahr, dabei war genau das in dieser Saison eine der großen Stärken der Münchner.

60. Minute: Ribéry zeigt sich nun etwas spielfreudiger: Dieses mal setzt er Lewandowski in Szene, dessen Schuss allerdings zur Ecke abgeblockt wird.

56. Minute: Gute Chance für Lewandowski! Der Pole tanzt im Strafraum Torunarigha aus und kommt mit rechts zum Abschluss. Jarstein ist allerdings zur Stelle.

53. Minute: Nun nimmt sich Lazaro mal ein Herz und sprintet durchs zentrum Richtung Strafraum. Letztlich kommt aber Thiago von hinten angespurtet und spitzelt den Ball weg.

50. Minuten: Robben dribbelt sich nun mal vom rechten Flügel in die Mitte und zwingt Stark zu einem Handspiel. Freistoß aus guter Position - Jarstein hält den Schuss von Alaba jedoch.

49. Minute: Zu Beginn dieser zweiten Hälfte bietet sich den Zuschauern das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit: Bayern mit viel zu wenig Tempo im Spiel, die Hertha steht hinten sehr gut sortiert.

46. Minute: Weiter geht's! Beide Teams gehen unverändert in die zweite Hälfte. Können die Bayern nun mehr Druck erzeugen?

Halbzeit! Es geht ohne Nachspielzeit in die Pause. Die Bayern werden sich steigern müssen, um hier mehr als einen Punkt mitnehmen zu können. Bislang agieren die Münchner noch zu ideenlos und haben zu wenig Tempo im Spiel. Auch Trainer Jupp Heynckes wirkte nicht zufrieden.

45. Minute: Lewandowski setzt sich da gut gegen Torunarigha durch, sein Schuss wird aber ins Aus abgefälscht. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.

42. Minute: Nun mal eine Möglichkeit: Robben schickt Müller, der auf Thiago abspielen will. Der Pass wird jedoch ins Aus abgeblockt.

40. Minute: Das Spiel plätschert nun nur noch vor sich hin. Bayern mit viel Ballbesitz, aber ohne Ideen.

36. Minute: Riesen-Chance für die Bayern! Jetzt ist die Hertha hinten mal ein bisschen offen. Lewandowski legt den Ball auf Robben ab, der spielt in weiter zu Ribéry. Der Franzose kommt alleine vor Jarstein völlig frei zum Schuss - schießt ihn jedoch weit drüber. Was für ein jämmerlicher Abschluss!

32. Minute: Die Hertha steht in der Defensive bisher sehr sicher. Bei den Bayern fehlt noch das Tempo, um in gefährliche Abschlussposition zu kommen.

28. Minute: Tolle Flanke mit dem Außenrist von Mats Hummels auf die Stirn von Robert Lewandowski, dessen Kopfball geht jedoch weit drüber.

24. Minute: Thiago spielt Müller in aussichtsreicher Position an, dem verspringt jedoch der Ball. Da ärgert er sich!

21. Minute: Die Bayern sind hier bislang deutlich überlegen: 83 Prozent Ballbesitz, 93 Prozent der Pässe kommen an. Allein das Tor fehlt noch.

17. Minute: Nächste große Chance für Bayern! Müller steckt zu Lewandowski durch, der den Ball an Torwart Jarstein vorbeispitzelt. In letzter Sekunde kann Torunarigha klären, der wäre sonst reingekullert.

14. Minute: Gute Chance für Bayern! Robben bringt einen Eckball auf den zweiten Pfosten zu Martinez, der den Ball mit dem Fuß in die Mitte spielt. Die Kugel kullert durch den Fünfer, wird dann allerdings von Stark geklärt. Die Roten nähern sich an!

13. Minute: Die Bayern kombiniert sich gefällig durch die Hintermannschaft der Hertha, welche den Ball nicht wirklich klären kann. So kommt der Ball zu Thiago, der das Tor mit seinem Schuss jedoch deutlich verfehlt.

10. Minute: Berlin versucht es hier bislang hauptsächlich mit langen Bällen. Stürmer Davie Selke hat gegen Mats Hummels und Niklas Süle bisher allerdings das Nachsehen.

7. Minute: Nach einem Zweikampf mit Lazaro liegt Javi Martínez im Mittelfeld am Boden und hält sich das Knie. Für den spanischen Sechser geht's zum Glück weiter.

5. Minute: Erste große Chance für die Bayern! Alaba bringt eine Flanke von links an den zweiten Pfosten, Lewandowski kommt komplett frei zum Kopfball, scheitert jedoch an Hertha-Keeper Jarstein. Das wäre ein Start nach Maß gewesen!

3. Minute: Die Hertha beginnt hier sehr defensiv, greift die Bayern erst knappe zehn Meter in der eigenen Hälfte an. Das letzte Spielfelddrittel ist dadurch natürlich sehr dicht besetzt.

2. Minute: Thiago gleich mal mit einem ersten Fehlpass, den er mit einem Foul ausbügeln muss. Aber alles halb so wild...

1. Minute: Der Ball rollt! Die Bayern spielen in der ersten Hälfte auf ihre Südkurve zu - ob sie das zusätzlich pusht? Wir werden sehen.

15:29 Uhr: Kapitän Thomas Müller verliert gleich mal die Platzwahl gegen Peter Pekarik. Der Weltmeister nimmt's allerdings mit Humor...

15:28 Uhr: Die Arena ist heute einmal mehr bis auf den letzten Platz ausverkauft - beide Teams betreten den Platz. Gleich geht's los!

15:26 Uhr: Die Sonne strahlt fröhlich über der bayerischen Landeshauptstadt - doch der Schein trügt! Es ist wirklich schweinekalt hier im Stadion, die Temperaturen kratzen am Gefrierpunkt. Immerhin macht der Rasen einen guten Eindruck. Das ist in diesen Wochen alles andere als selbstverständlich.

15:15 Uhr: In München hat man nicht unbedingt die besten Erinnerungen an die Hertha. Im Hinspiel im Oktober gaben die Bayern noch ein 2:0 aus der Hand, am Ende gab es ein 2:2. Das soll heute anders werden!

15:10 Uhr: Jupp Heynckes ist heute zwangsläufig zur Rotation gezwungen: Neben Manuel Neuer fehlen heute auch noch James Rodríguez (Wadenprobleme), Jérôme Boateng (Grippe), und Joshua Kimmich (Prellung). Im Vergleich zur Partie gegen Besiktas rücken Rafinha, Süle, Thiago, Robben und Ribéry in die Startelf. So laufen die Bayern heute auf:

15:05 Uhr: Samstagnachmittag - das heißt Bundesliga! Wir heißen Sie herzlich willkommen zum AZ-Liveticker!


Vorbericht:

Die Bayern müssen im Bundesliga-Heimspiel gegen Hertha BSC ohne James Rodríguez und Jérôme Boateng auskommen. Der Kolumbianer James hatte sich beim Champions-League-Sieg gegen Besiktas Istanbul eine Wadenverhärtung zugezogen. Nationalspieler Boateng ist an einem Infekt erkrankt, wie Trainer Jupp Heynckes am Freitag vor dem Abschlusstraining des deutschen Rekordmeisters berichtete. "Ich denke, dass er nicht zur Verfügung steht", sagte Heynckes. Angeschlagen sind auch die Abwehrspieler Mats Hummels und Joshua Kimmich, die am Samstag aber einsatzfähig sein sollen.

So reagiert Heynckes auf Robben-Ärger

Dass Arjen Robben nach dem Besiktas-Spiel seine Enttäuschung über die Reservistenrolle kundtat, bewertet Heynckes nicht als Gefahr für die Saisonziele. "Es stört unser Betriebsklima in keiner Weise. Das wird alles überbewertet", sagte der 72-Jährige. "Es ist nachvollziehbar, dass jeder mitwirken will. Ich gehe damit ganz gelassen um. Besiktas war eine Momentaufnahme - und mehr auch nicht." Die Routiniers Robben und Franck Ribéry seien weiterhin "ganz wichtig" für den FC Bayern.

Lesen Sie hier: Lewys Beraterwechsel - "Bedeutet überhaupt nichts"

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading