Bundesliga am Samstag FC Bayern gegen Wolfsburg: Gmaade Wiesn?

Dieses war der fünfte Streich: Robert Lewandowski erzielte beim 5:1-Sieg gegen Wolfsburg am 22. September 2015 binnen neun Minuten fünf Tore. Foto: firo/Augenklick

Es ist das 20. Bundesliga-Heimspiel des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg - und der deutsche Rekordmeister gab dabei nur einen einzigen Punkt ab. Am Samstag (15.30 Uhr) wollen die Münchner mit einem Dreier die Jagd auf RB Leipzig fortsetzen.

München - Tomislav Maric sorgte vor fast genau 15 Jahren für den einzigen Fleck auf der ansonsten makellosen Heimweste des FC Bayern in den Duellen mit dem VfL Wolfsburg. Mit seinem Tor zum 3:3 am 8. Dezember 2001 bescherte er den Wölfen den einzigen Punkt in 19 Gastspielen an der Isar.

In der vergangenen Saison bejubelte der VfL eine von insgesamt nur zwei 1:0-Führungen, wurde dafür aber von Robert Lewandowski abgestraft, der als Joker innerhalb von nur neun Minuten fünf Treffer zum 5:1-Endstand erzielte.

Der Pole beendete mit einem Doppelpack beim 3:1 in Mainz auch seine kleine Liga-Flaute, in der er nur in einer von neun Partien getroffen hatte.

Zu Hause sind die Bayern seit dem 1:2 gegen Mainz vom 3. März in zwölf Ligaspielen ungeschlagen und büßten dabei nur mit drei 1:1 gegen Gladbach, Köln und Hoffenheim Punkte ein. In dieser Saison verloren sie nur beim 0:1 in Dortmund am 19. November. Sie blieben allerdings nur in einer der letzten acht Partien ohne Gegentor.

Die Wolfsburger, die nur eines der letzten 14 Ligaduelle mit dem Rekordmeister gewannen, holten in der Fremde viermal so viele Punkte wie zu Hause (8:2) und erbeuteten aus den letzten beiden Gastspielen vier Zähler.

Ihr Trainer Valerien Ismael bestritt für die Münchner 31 Bundesliga- sowie acht Champions-League-Spiele und gewann mit ihnen 2006 das Double. Der neue Coach verbuchte in seinen sechs Spielen nur vier Punkte - alle auf fremden Plätzen.

Die Duelle in Zahlen

Vergangene Saison: 5:1 und 2:0
Heimbilanz: 18 S, 1 U, 0 N - 52:13 Tore
Gesamtbilanz: 29 S, 5 U, 4 N - 85:33 Tore
Letzter Heimsieg: 5:1 am 22. September 2015
Letzte Heimniederlage: Keine
Letzte Elfmeter: FCB (4/3): Lahm am 15. Januar 2011 (Pfosten) - VfL (3/1): Grafite am 15. Januar 2011 (Kraft hält)
Letzter Platzverweis: FCB (1): Elber am 1. April 2000 - VfL: Keiner
Aktuelle FCB-Schützen gegen Wolfsburg: Lewandowski (10), Müller (6), Robben (6), Ribéry (3), Bernat, Coman, Hummels, Lahm, Vidal
VfL-Schützen gegen München: Gomez (4), Blaszczykowski, Caligiuri, Didavi, Träsch

 

0 Kommentare