Bülow der Matchwinner 1:0 in Kaiserslautern: Löwen weiter im Aufwind

Kaiserslauterns Mateusz Klich und Christopher Schindler vom TSV 1860 (rechts) kämpfen um den Ball. Foto: dpa

Bülow macht das entscheidende (Kopfball-)Tor, Keeper Ortega rettete im höchster Not: Der TSV 1860 bringt in Kaiserslautern mit Glück und Geschick ein 1:0 (1:0) über die Zeit. 

 

Kaiserslautern - Zweiter Sieg in Serie, der erste Auswärtserfolg: Der TSV 1860 hat im Abstiegskampf der 2. Bundesliga das nächste Erfolgserlebnis gefeiert.

Drei Tage nach dem 3:2 gegen Fortuna Düsseldorf siegten die Löwen am Dienstag beim 1. FC Kaiserslautern mit 1:0 (1:0).

Damit liegt die lange abgeschlagene Mannschaft von Trainer Benno Möhlmann nur noch drei Punkte hinter Rang 15.

Abwehrspieler Kai Bülow nutzte eine der wenigen Chancen des Tabellen-Drittletzten in der 18. Minute zum Tor des Tages.

Vor 23.547 Zuschauern traf Kacper Przybylko kurz vor Schluss die Latte des Münchner Gehäuses. Die spielerisch schwachen Lauterer blieben auch im dritten Heimspiel 2016 sieglos.

 

Löwen pirschen sich an Düsseldorf ran 

Die Löwen liegen mit 21 Punkten auf Rang 16. Der SC Paderborn kam mit dem 0:0 beim Karlsruher SC zu einem Zähler, bleibt aber auf Rang 17. Fortuna Düsseldorf unterlag dem VfL Bochum 1:3 und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf den Relegations-Rang 16.

Die SpVgg Greuther Fürth besiegte den 1. FC Union Berlin mit 2:0. Der 1. FC Nürnberg baute seine Erfolgsserie ausgebaut. Die Franken gewannen am Dienstagabend beim SV Sandhausen 2:0, sind seit 14 Partien unbesiegt und festigten Rang drei mit nun 44 Punkten.

Am Mittwoch stehen noch drei weitere Partien des 24. Spieltages an.

 

14 Kommentare