Bühne am Harras Couchpoetik im Stemmerhof

Die Couchpoeten bitten auf das Literatursofa. Foto: ars musica

Gemeinsam mit Münchner Künstlern lesen die Sendlinger "Couchpoeten" am Harras aus eigenen und anderen Werken.

Sendling - Geladen ist der Münchner Theaterautor und Schriftsteller Christian Maly-Motta, der aus einem seiner Werke liest, Günter Kohlbecker, der seine literarischen Kinderschuhe mitbringt und Elisa Krimbacher, die ebenfalls eine Auswahl von Texten vorbereitet hat.

Dazu gibt es Musik von Uli Mauk.

Gastgeber sind die "Couchpoeten" Tinka Kleffner und Roland Fritsch von ars musica, welche die Gäste auf ihre Literaturbühne, genauer: auf die Couch, bitten.

Vorgetragen wird ihnen zufolge "alles, was skurril und witzig, erschreckend und romantisch, absurd und anarchisch, tieftraurig oder zum Heulen schön ist - und vielleicht auch manches, was es bis 1,2,3 auch mal nicht auf den Baum geschafft hat."

Wann? Dienstag, 16. Juli, 20 Uhr (Dauer: ca. 2,5 Stunden).

Wo? Plinganserstraße 6 81369 München.

Wie viel? 7 Euro pro Ticket.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null